Logistik-Unabhängigkeit: Amazon soll eigene Packstationen planen

Amazon, Pakete, Halle, Paketzentrum, Lieferzentrum Bildquelle: Amazon
Der US-amerikanische Versandhändler Amazon ist derzeit hochgradig von Logistik-Dienstleistern wie der Deutschen Post abhängig. Doch es gibt seit langem klare Hinweise darauf, dass der Konzern diese Abhängigkeit reduzieren will und nicht nur einen eigenen Zustelldienst plant, sondern auch selbst betriebene Packstationen.
Es ist nun wirklich nichts Neues, dass Amazon als Händler immer wichtiger wird und viele Kunden dort Waren aller Art bestellen. Das funktioniert in der Regel auch bestens, jedenfalls bis ein Paket an DHL und Co. übergeben wird. Denn besonders, wenn man etwas dringend benötigt und zudem auch Prime-Kunde (mit Lieferung am nächsten Tag) ist, kann es ärgerlich sein, wenn es Probleme bei der Auslieferung gibt - und die kennt wahrscheinlich jeder von uns.

"Amazon Locker"

Amazon will nun die Sache immer mehr selbst in die Hand nehmen: Denn nun berichtet die Süddeutsche Zeitung, dass das Unternehmen den Aufbau und Betrieb vollautomatischer Packstationen ("Amazon Locker") vorbereitet. Diese sollen ganz ähnlich wie jene der Deutschen Post funktionieren, die Lieferungen können dort vom Besteller zu der Zeit, die ihm passt, abgeholt werden. Auch Rücksendungen wird man dort bequem hinterlegen können.

Die Amazon-Packstationen sollen zunächst in Deutschland und Frankreich starten. Branchenbeobachter sehen das als nächsten Schritt für den Ausbau der Amazon-eigenen Logistik-Struktur. Der Konzern hat in der Nähe von München bereits ein eigenes Verteilzentrum in Betrieb genommen, damit man die Pakete schneller zum Kunden bekommt. Statt DHL und Hermes kommen dabei kleine lokale Dienstleister zum Einsatz, sie übernehmen die Auslieferung.

Die SZ schreibt, dass Post und Amazon versuchen, nach außen hin ein harmonisches Bild abzugeben und immer wieder auf die gute und langjährige Zusammenarbeit verweisen. Hinter den Kulissen dürfte Amazon aber mit Hochdruck daran arbeiten, in Sachen Vertrieb unabhängiger zu werden. Amazon, Pakete, Halle, Paketzentrum, Lieferzentrum Amazon, Pakete, Halle, Paketzentrum, Lieferzentrum Amazon
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:35 Uhr Swees Audio Konverter Wandler Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch) | Noise Reduction Design | Digital zu Analog Audiowandler Decoder mit Netzteil und Toslinkkabel - Schwar
Swees Audio Konverter Wandler Digital (Toslink und Koaxial) zu Analog (Cinch) | Noise Reduction Design | Digital zu Analog Audiowandler Decoder mit Netzteil und Toslinkkabel - Schwar
Original Amazon-Preis
12,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,04
Ersparnis zu Amazon 0% oder 1,95
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Paperwhite im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden