Entwickelt für Windows 10: Neues Label weist auf Universal Apps hin

Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Bildquelle: Microsoft
Ein gutes halbes Jahr nach dem Start von Windows 10 füllt sich der Windows Store mit Apps oder besser gesagt mit für das neueste Microsoft-Betriebssystem optimierten Anwendungen. Diese sind aber nicht auf den ersten Blick von den Windows 8.1-Apps zu unterscheiden, nun soll ein neues Label für eine bessere und schnellere Erkennung sorgen.
Die noch aus Zeiten von Windows 8.1 stammenden Apps funktionieren auch in Windows 10, aber nicht immer vollkommen ohne Probleme, vor allem das Layout und das Scaling können mitunter nicht ganz optimal sein. Das soll natürlich bei speziell für Windows 10 entwickelten Apps nicht vorkommen.

Bisher musste man aber durchaus genauer hinsehen oder Fachwissen mitbringen, um eine "alte" App von einer neuen unterscheiden zu können. Doch ab sofort findet man bei Windows 10-optimierten Apps den Zusatz "Entwickelt für Windows 10", dieser Satz ist gleich unter dem Teilen-Button platziert, also auch ziemlich prominent und gut erkennbar (via Windows Central). Windows 10 StoreKlare Ansage: Entwickelt für Windows 10 Das ist zwar nur ein kleiner, aber bedeutender Satz, da er eben klar auf Universal Apps und deren Vorteile hinweist. Denn der Windows Store ist mittlerweile gut gefüllt, bringt aber eben auch noch so manche Altlasten aus Zeiten von Windows 8.x mit. Eine komplette Trennung konnte und wollte Microsoft nicht durchführen, da man damit wieder bei null begonnen hätte.

Wer "Entwickelt für Windows 10" in seinem Windows Store nicht zu Gesicht bekommt, der muss die Anwendung erst auf die neueste Version aktualisieren. Die aktuellste Ausgabe hat Versionsnummer 2016.27.2.0, was die neueste Fassung sonst noch mit sich bringt, ist nicht bekannt, es dürfte sich aber höchstens um kleine Leistungsoptimierungen handeln.

Generell entwickelt sich der Windows Store aber gut für die Redmonder, erst vor kurzem gab man bekannt, die Marke von drei Milliarden Besuchen geknackt zu haben.

Siehe auch: Windows Store Trends - 3 Mrd. Hits, Games sind auch bei Win10 beliebt Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr Transcend SSD220S 240 GB interne SSD (6,4 cm (2,5 Zoll) , SATA III, TLC, mit Aluminium-Gehäuse)
Transcend SSD220S 240 GB interne SSD (6,4 cm (2,5 Zoll) , SATA III, TLC, mit Aluminium-Gehäuse)
Original Amazon-Preis
70,16
Im Preisvergleich ab
66,35
Blitzangebot-Preis
57,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 13,16

Tipp einsenden