Google: Packstation soll selbstständig zu Empfängern fahren

Handel, Versand, Paket, Air Mail Bildquelle: Beck Gusler / Flickr
Autonome Fahrzeuge werden meist vor allem als Alternative zum Individualverkehr gesehen. Zuerst werden sie allerdings wohl eher im kommerziellen Bereich eingesetzt. Google hat sich daher vorsichtshalber schon ein Patent auf ein entsprechendes Paket-Auto gesichert.

Autonomes PaketautoMobile Packstation
Die Zustellung der immer umfangreicheren bestellten Waren aus dem E-Commerce bringt die Logistiker immer häufiger an ihre Grenzen und der Preiskampf läuft auf Hochtouren. Entsprechend ist absehbar, dass die gewohnten Paketzusteller durch automatisierte Systeme ersetzt werden, sobald dies möglich ist. Während Amazon hierbei auf fliegende Drohnen setzt, arbeitet man bei Google an entsprechenden Fahrzeugen.

Das, was der Suchmaschinenkonzern nun patentiert hat, ist am ehesten mit einer Packstation vergleichbar, die nicht mehr an bestimmten Ecken aufgebaut wird, sondern selbstständig zu den einzelnen Empfängern fährt. Statt einer Ladefläche findet sich hier ein Aufbau mit zahlreichen Fächern wieder, in denen sich die einzelnen Paketsendungen befinden.

Die Empfänger sollen laut dem Konzept auf ihre elektronischen Endgeräte Mitteilungen darüber erhalten, wenn das Fahrzeug sich auf den Weg macht und wann es ankommt. Durch die Eingabe einer ebenfalls zugestellten PIN öffnet sich dann das jeweilige Fach und die Sendung kann durch den Käufer entnommen werden.

Auch Versand ist möglich

Die Entwickler bei Google erweitern das Konzept des autonomen Zustellfahrzeugs aber darüber hinaus und haben quasi eine komplette rollende Logistikstation im Sinn. Das heißt, dass Sendungen hier ebenso aufgegeben werden können. Sind Fächer frei, kann der Kunde sein Paket hineinlegen und das Porto wird automatisch per elektronischem Transfer bezahlt.

Die Elektronik soll im Hintergrund stets daran arbeiten, die optimalste Tour zu berechnen - das kann sich immerhin mehrfach am Tag ändern - etwa wenn die Verkehrslage es erfordert oder Empfänger ihre Sendungen lieber zu einem anderen Zeitpunkt oder an einem anderen Ort in Empfang nehmen wollen. Man geht davon aus, dass ein solches System die Effizienz der Logistik im Vergleich zum klassischen Paketboten signifikant erhöhen kann. Handel, Versand, Paket, Air Mail Handel, Versand, Paket, Air Mail Beck Gusler / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Sumgo-Wildleder-iP6+-Komb
Sumgo-Wildleder-iP6+-Komb
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,20
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,75
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden