Flash kommt erstmals auf höhere Speicherdichte als Festplatten

Chip, Speicher, Flash, Micron Bildquelle: Micron
Die Hersteller von Flash-Speichern haben einen weiteren Meilenstein im Konkurrenzkampf mit Festplatten erreicht. Ihre Speicherelemente kommen inzwischen auf wesentlich höhere Speicherdichten, als sie aktuell mit den am höchsten entwickelten Magnetscheiben realisiert werden können.
Auf der International Solid State Circuits Conference (ISSCC), dem großen Familientreffen der Halbleiter-Industrie, konnte Micron erste Flash-Chips vorstellen, die es auf eine Kapazität von 2,77 Terabit pro Qudratzoll bringen. Möglich wurde dies durch relativ zügige Verbesserungen bei der Herstellung von 3D-NAND-Architekturen, bei denen eine höhere Zahl von Flash-Dies übereinandergestapelt und miteinander verbunden werden, berichtete die Computerworld.

Wie schnell die Entwicklung geht, zeigt der Blick auf einige Vergleichswerte: Die aktuell besten Festplatten kommen seit einigen Monaten auf lediglich 1,3 Terabit pro Quadratzoll. Dass man mit Flash bald mehr schaffen wird, hatte man bereits auf der ISSCC im vergangenen Jahr prognostiziert, als man erste Chips mit 1,19 Terabit pro Quadratzoll demonstrieren konnte. Damals kündigte man für die diesjährige Konferenz noch 1,69 Terabit pro Quadratzoll an, kam nun aber schon ein Stück weiter.

Dabei ist die Entwicklung bei Festplatten keineswegs komplett stehengeblieben - sie kommt derzeit nur langsamer voran. Vergleicht man hier das dritte Quartal 2014 mit der Situation, die ein Jahr später zu sehen war, legten die Hersteller bei ihren High End-Produkten um 60 Prozent bei der Speicherdichte zu. Die Wachstumskurve bei Flash-Speichern ist allerdings wesentlich steiler.

Im Bereich der Top-Produkte ist Flash-Speicher aktuell aber noch wesentlich teurer. Das liegt nicht nur daran, dass die Chips selbst noch mehr in der Produktion kosten. Geht es um hohe Kapazitäten beim Endprodukt, werden auch sehr leistungsfähige Controller benötigt. Allerdings trägt die schnell wachsende Nachfrage nach immer größeren Flash-Modulen dazu bei, dass es hier in den kommenden Jahren wohl einen signifikanten Preisverfall geben wird. Chip, Speicher, Flash, Micron Chip, Speicher, Flash, Micron Micron
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 03:15 Uhr Blumax Profi set für Sony FM500H passend zu Sony SLT-A58, SLT-A65, ILCA-77M2 (77 Euro IIA) , SLT-A99, SLT-A7
Blumax Profi set für Sony FM500H passend zu Sony SLT-A58, SLT-A65, ILCA-77M2 (77 Euro IIA) , SLT-A99, SLT-A7
Original Amazon-Preis
27,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,71
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,19
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden