Mozilla: Firefox mit neuem Release-Zeitplan; mehr Zeit & Flexibilität

Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Bildquelle: Mozilla
Die Entwickler des alternativen Browsers Firefox ändern ab sofort ihren Release-Plan und stellen dabei zwar nicht auf das vor Jahren aufgegebene alte Modell um, aber dennoch will man sich mit den kommenden Versionen mehr Zeit lassen als zuletzt üblich.
Wie Mozilla über das Blog der Entwickler verlauten ließ, wird man in den kommenden Wochen die bisherige Interpretation des sogenannten "Train"-Modells aufgeben, bei dem alle vier Wochen in festgelegten Abständen eine neue Version von Firefox veröffentlicht wurde. Künftig soll stattdessen eine ungefähr sechswöchige Release-Abfolge eingehalten werden, wobei man sich sehr flexibel gibt.

Firefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-Build
Firefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-BuildFirefox Australis Nightly-Build

Man arbeite jetzt an "variabel geplanten" Releases alle sechs bis acht Wochen, wobei letztlich jedes Jahr eine gleich hohe Zahl an neuen Versionen erscheint, aber mehr Flexibilität gewährleistet wird. Man passe sich damit den Gegebenheiten an, um schneller und vor allem "im Schritt mit dem Web" neue Ausgaben zu veröffentlichen. Die Entwickler profitieren dabei auch selbst.

Mozilla zufolge wird der Release-Plan so angepasst, dass Firefox besser auf die Bedürfnisse im Markt reagieren kann, während die Entwickler weniger Zeitdruck haben, ein Feature bis zu einer 100 Prozent festen Deadline fertig zu bekommen. Dadurch kann zwischenzeitlich auch mal mehr Zeit in eine Neuerung investiert werden, während man andererseits schnell auf besondere Situationen reagieren kann.

Man wolle mit dem geänderten Zeitplan für die neuen Firefox-Versionen auch dafür sorgen, dass den Entwicklern mehr Zeit für ihr Privatleben bleibt. Die Mitglieder der weltweit aktiven Mozilla-Community erhalten so zum Beispiel endlich auch genug Freiraum, um Ferien zu machen. Die nächste Firefox-Version wird demnach nach aktueller Planung in sechs Wochen am 8. März erscheinen, bevor dann am 19. April die nächste Version folgt.

Danach wird etwas mehr Zeit vergehen, denn Anfang Juni bzw. August erscheint jeweils in sieben- bzw. achtwöchigem Abstand eine neue Version. Der volle Release-Plan für 2016 kann auf der oben verlinkten Seite des Mozilla-Blogs eingesehen werden. Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Privater Modus, Firefox 42, Firefox 42 Beta Mozilla
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden