Fujitsu demonstriert frühe Mobilfunk-Technik mit 56 Gigabit/s

Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Bildquelle: Opencage
Weiterentwicklungen in der Funktechnik ermöglichen noch wesentlich höhere Bandbreiten bei der Datenübertragung. Ein gemeinsames Projekt von Fujitsu und Tokyo Institute of Technology schaffte jetzt die Übertragung von satten 56 Gigabit pro Sekunde über die Luft.
Die Partner wollen ihre Technologie dahinter möglichst so weit bringen, dass sie in zukünftige Mobilfunkstandards Einzug halten kann. Bis zum Jahr 2020 will man so weit sein, die dafür nötigen Anforderungen zu erfüllen. Aktuell sind die Prototypen, mit denen die hohe Bandbreite demonstriert werden konnte, aber noch weit davon entfernt, in einer solchen Anwendung einsetzbar zu sein.

Denn auf dem jetzigen Entwicklungsstand reagiert das System noch ziemlich empfindlich auf Störungen, so dass ein Durchsatz in dieser Größenordnung nur über ziemlich kurze Distanzen möglich ist. In aktuellen Experimenten erreichte man die 56 Gigabit pro Sekunde beispielsweise über eine Strecke von lediglich zehn Zentimetern - etwas wenig für den Mobilfunk.

Hohe Frequenzen erfordern Kompromisse

Die Forscher verwenden für die Übertragung Frequenzen in Bereichen zwischen 30 und 300 Gigahertz. Das bietet den Vorteil, dass auf diesen höhere Daten-Volumina aufgesetzt werden können. Außerdem gibt es in diesen Bereichen relativ wenige konkurrierende Anwendungen. Auf der anderen Seite sind höhere Frequenzen immer auch von dem Problem sinkender Reichweite betroffen, da sie schneller von Hindernissen in ihrem Verbreitungsraum gedämpft werden.

Reichweiten, wie man sie von heutigen Mobilfunk-Anlagen kennt, würden hier also schon enorme Sendeleistungen erfordern. Allerdings ist es denkbar, in der Praxis Kompromisse einzugehen. Insbesondere für den städtischen Raum sind immerhin schon länger Netz-Infrastrukturen im Gespräch, bei denen viel mehr und kleinere Sender zum Einsatz kommen. Ein feinmaschigeres Netz soll also höhere Bandbreiten für die zukünftige Entwicklung in dem Bereich bieten.

Neuer Rekord bei 5G-Mobilfunk
Nokia schafft fast 20 Gigabit/s
Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Opencage
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden