"Nicht bewährt": WhatsApp schafft Nutzungsgebühren komplett ab

App, Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: Whatsapp
Der mittlerweile zu Facebook gehörende Kommunikationsdienst WhatsApp hat eine für viele sicherlich gute Nachricht bekannt gegeben: Man wird fortan auf die (theoretisch) nach einem Jahr anfallenden Gebühren verzichten. Der Anbieter gab an, dass sich das einfach nicht bewährt habe und zwar aus gleich mehreren Gründen.
WhatsApp ist seit Jahren der Star unter den Messenger-Diensten und kennt eigentlich immer nur eine steil nach oben zeigende Kurve an Nutzern-Zugewinnen. Allerdings ist das Wachstum in den vergangenen Monaten spürbar zurückgegangen, ausgerechnet der Facebook-eigene Messenger wird immer mehr zur hauseigenen Konkurrenz.

Das liegt womöglich auch daran, dass bei WhatsApp im Gegensatz zum Messenger nach einem Jahr eine Nutzungsgebühr fällig wird. Diese war mit einem Euro pro Jahr zwar nicht gerade hoch und WhatsApp hat sie auch alles andere als konsequent durchgesetzt, aber vielen war sie dennoch ein Dorn im Auge.

Gebühren-Aus

WhatsApp hat nun per Blogbeitrag bekannt gegeben, dass man "nicht länger eine Abo-Gebühr" verlangen wird. Man habe das die vergangenen Jahre getan und diese von "einigen Leuten" eingehoben. Aber: "Im Zuge unseres Wachstums haben wir herausgefunden, dass dieser Ansatz nicht gut funktioniert hat." Was man nicht erwähnt, ist, dass die Gebühr auch das Wachstum in Entwicklungsländern verhindert bzw. abgebremst haben dürfte.

Einer dieser offiziellen Gründe sei, so WhatsApp dass "viele Nutzer keine EC- oder Kreditkartennummer besitzen und sie sich Sorgen gemacht haben, dass sie den Anschluss zu ihren Freunden und Familie nach dem ersten Jahr verlieren". Deshalb werde man in den kommenden Wochen die Gebühren aus allen App-Varianten entfernen.

Gleichzeitig beruhigt man die Nutzer, dass man keine sonstigen Finanzierungsmodelle wie etwa Drittanbieter-Werbung einführen wird. Man werde aber im Verlauf des Jahres Möglichkeiten testen, wie Nutzer sicher und bequem mit Unternehmen in Kontakt treten können (aber nicht umgekehrt).

Download
WhatsApp für Android: APK Version 2.12.407
App, Logo, Messenger, whatsapp App, Logo, Messenger, whatsapp Whatsapp
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren113
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden