Laufzeit, Sichtfeld & mehr: Microsoft nennt neue Details zu Hololens

Windows Holographic, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, HoloLense Bildquelle: Microsoft
Schon in den nächsten Wochen soll Microsofts Datenbrille Hololens in den Händen von ersten Entwicklern landen. Bei einem Event in Tel Aviv hat der Konzern jetzt neue Details rund um die Laufzeit und verfügbare Software der Augmented-Reality-Hardware bekannt gegeben.

Interessante Zeit

Das erste Halbjahr 2016 verspricht vor allem auch für Technik-Enthusiasten eine sehr spannende Zeit zu werden: Mit Firmen wie Oculus Rift, HTC und Sony starten in den kommenden Wochen und Monaten drei Schwergewichte ihre ersten Konsumenten-Produkte für Virtual Reality. Als eine der ersten Firmen liefert außerdem Microsoft mit seiner Hololens-Brille ein komplett in ein Headset integriertes System für Augmented-Reality an Entwickler aus. Jetzt hat der Konzern bei einem Event bisher unbekannte Details zur Hardware und Software mitgeteilt. Ein Youtube-Video, das den Event zeigt, wurde mittlerweile vom Nutzer wieder entfernt.


Schon bisher war bekannt, dass die Hololens in Sachen Rechenleistung und Strom nicht auf einen Anschluss angewiesen sein wird. Wie jetzt der Microsoft-Manager Bruce Harris erstmals erläutert, kann die Hightech-Brille aktuell bei "normaler Nutzung" eine Laufzeit von bis zu 5,5 Stunden bieten. Werden vom Träger alle Funktionen intensiv genutzt, soll Hololens immerhin noch 2,5 Stunden ohne Steckdosenanschluss durchhalten. Harris betont, dass die Brille "komplett kabellos" mit allen anderen Geräten verbunden werden kann, wenn diese über Bluetooth oder WLAN verfügen.

Microsoft HoloLensMicrosoft HoloLensMicrosoft HoloLensMicrosoft HoloLens

Kleines Sichtfeld und viele Apps

Darüber hinaus spricht der Microsoft-Manager auch noch einmal über die klare Einschränkung, die Hololens-Nutzer in Sachen Sichtfeld erwartet. Demnach habe man sich bei dem Konzern unter anderem auch deshalb dazu entschieden, das Sichtfeld nicht weiter auszuweiten, um sowohl die Produktionskosten als auch den Batterieverbrauch des Systems zu beschränken. Mit einer Weiterentwicklung von Produktionsprozessen und Co. werde man sich aber in Zukunft "entsprechend anpassen". Das Sichtfeld der ersten Hololens beschreibt der Konzern bei dieser Gelegenheit wie einen 15 Zoll-Bildschirm, der aus etwa einem halben Meter Entfernung betrachtet wird.

Zu guter Letzt betont Bruce Harris, dass die Hololens-Brille von Anfang an so entwickelt wurde, dass sie mit dem Rest des Windows 10 Ökosystems kompatibel ist. Demnach sollen auch alle Universal Windows Apps ohne weitere Anpassungen auf dem Gerät dargestellt werden können. In den kommenden Wochen werden jetzt erst einmal Entwickler erleben, wie alle diese Features im Alltag funktionieren. Zu einem Marktstart für Konsumenten und Unternehmen wollte Microsoft auch bei dieser Gelegenheit keine Details nennen.

HoloLens auf unserem Kopf
Microsoft schafft beachtliche neue Welten
Windows Holographic, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, HoloLense Windows Holographic, Windows 10 Holographic, Microsoft HoloLense, Holographic, HoloLense Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:30 Uhr Lixada 2,4 G ISM DMX512 Weiblichen XLR Sender/Empfänger mit Antenne für Moving Heads Bühne Licht
Lixada 2,4 G ISM DMX512 Weiblichen XLR Sender/Empfänger mit Antenne für Moving Heads Bühne Licht
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,09
Ersparnis zu Amazon 0% oder 6,90

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden