Vater schimpft auf Xbox, nachdem Sohn $8000 für FIFA ausgegeben hat

Ea, Deutschland, FIFA 14 Bildquelle: Electronic Arts
7.625 kanadische Dollar und 88 Cent soll ein 17-jähriger Junge in Kanada "aus Versehen" für FIFA 16 auf der Xbox One ausgegeben haben. Ihm sei gar nicht klar gewesen, dass mit jeder neuen Transaktion Geld von der Kreditkarte seines Vaters abgerechnet wurde, hat der blauäugige Zocker nun zu Protokoll gegeben.
In-App-Käufe, Add-Ons, Erweiterungen: Mit dem Kauf eines Konsolen-Spiels an sich ist es heute oftmals nicht getan. Die Entwickler bieten noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, für ein Spiel noch mehr Geld auszugeben. Streit um diese Kauf-Optionen gibt es eigentlich auf allen Plattformen, besonders bei iOS und Android gab es in der Vergangenheit dazu besonders viele kuriose Meldungen, wenn Kinder ohne das Wissen ihrer Eltern teilweise mehrere Tausend Euro ausgegeben haben.

FIFA 16FIFA 16FIFA 16FIFA 16

Hohe Rechnung aus Unkenntnis

So jetzt auch ein Fall aus Kanada. Doch bei dem "Kind", das für eine extrem hohe Rechnung sorgte, handelt es sich um einen fast volljährigen jungen Mann. Eine Kreditkartenabrechnung über 7.625 kanadische Dollar und 88 Cent hat der 17-jährige seinem Vater Lance Perkins beschert.

Laut dem Bericht der kanadischen Newsseite CBC ist der Vater nun erbost und will nie wieder irgendeine Konsole und vor allem keine Xbox in sein Haus lassen. Denn die Kreditkartenabrechnung traf die Familie am Tag vor Heiligabend 2015 wie aus heiterem Himmel. Fast 8.000 kanadische Dollar, also rund 5.000 Euro hat Microsoft berechnet. Nach einem kurzen Kontakt mit Microsoft war klar, dass Perkins nicht um den Ausgleich der Zahlung kommt, wenn er nicht seinen Sohn wegen Betrugs anzeigen will. Der hat aber laut dem Bericht von CBC aus Unkenntnis gehandelt und nicht gewusst, dass er tatsächlich echtes Geld ausgibt, er sei davon ausgegangen, dass es sich um virtuelle Bezahlung in dem Spiel handele.

Naiv?

Nun darf man sich getrost fragen, ob der 17-Jährige wirklich so naiv ist, und ob er nie die Meldungen bei seinen Einkäufen gelesen hat. Oder ob die Familie einfach nur versucht, mit dieser nach einer Ausrede klingenden Erklärung um die Bezahlung der Riesen-Rechnung zu kommen.

Siehe auch: FIFA: Alle News und Videos zur beliebten Fußballsimulation Ea, Deutschland, FIFA 14 Ea, Deutschland, FIFA 14 Electronic Arts
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren146
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 UhrAsus VP278H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 1ms Reaktionszeit)
Asus VP278H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, 1ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
212,83
Im Preisvergleich ab
204,84
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 33,83

Preisvergleich FIFA Football 13

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden