Apple Music erreicht den Meilenstein von zehn Millionen Abonnenten

Apple, musikstreaming, Apple Music, WWDC 2015 Bildquelle: Apple
Der im Sommer gestartete Musik-Streaming-Dienst des kalifornischen Konzerns entwickelt sich einem Bericht zufolge mehr als prächtig: Denn nach einem halben Jahr soll Apple Music die Marke von zehn Millionen Abonnenten geknackt haben. Damit stimmt das Wachstum nach wie vor, denn nach drei Monaten waren es 6,5 Millionen regelmäßig zahlender Kunden.
Das berichtet die Financial Times (FT) in einem aktuellen Bericht. Demnach habe der Konzern aus Cupertino für das Erreichen der Marke von zehn Millionen Abonnenten sechs Monate gebraucht, schreibt die FT unter Berufung auf mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Spotify hat etwa doppelt so viele Bezahlkunden

Dabei zieht man einen Vergleich mit dem Rivalen Spotify, allerdings ist dieser nicht ganz fair: Denn es heißt, dass der schwedische Konkurrent satte sechs Jahre gebraucht hätte, um diesen "Meilenstein" zu erreichen. Allerdings hinkt der Vergleich zweifellos, da Spotify das Musik-Streaming-Geschäft maßgeblich aufgebaut bzw. Pionier-Arbeit geleistet hat.


Das wird Apple aber auch herzlich egal sein, man freut sich sicherlich über den Erfolg. Von der aktuellen Gesamtzahl bei Spotify ist man aber dennoch noch ein ganzes Stück entfernt, denn die Schweden kamen im Vorjahr auf 20 Millionen Premium-Kunden (Stand Juni 2015), ein gutes halbes Jahr danach dürfte auch diese Zahl höher sein. Hinzu kommt, dass die Gesamtzahl der Spotify-Nutzer bei 75 Millionen liegt, ein großer Teil also das werbefinanzierte Modell nutzt (dessen "Erfolg" aber umstritten ist).

Für Apple ist die Zahl von zehn Millionen Abonnenten ein Grund zur Freude, aber auch ein klein bisschen ein zweischneidiges Schwert, meint Musikindustrie-Analyst Mark Mulligan. Denn das gut laufende Streaming-Business bedeutet auch, dass der Niedergang des Download- Geschäfts (und somit iTunes) beschleunigt werde, so Mulligan.

Klar ist aber eines: Das Streaming-Geschäft machen derzeit Apple und Spotify unter sich aus: Denn der drittplatzierte Dienst Deezer hat schon einigen Abstand und kommt auf 6,3 Millionen Bezahlkunden. Apple, musikstreaming, Apple Music, WWDC 2015 Apple, musikstreaming, Apple Music, WWDC 2015 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr TP-Link TL-SG108E 8-Port Gigabit Easy Smart Switch (10/100/1000M RJ45 ports, lüfterloses Passivkühlkonzept)
TP-Link TL-SG108E 8-Port Gigabit Easy Smart Switch (10/100/1000M RJ45 ports, lüfterloses Passivkühlkonzept)
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
28,94
Blitzangebot-Preis
24,60
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,39

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden