Lenovo ThinkVision X1: Sehr dünner, fast randloser 4K-Monitor

randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 Bildquelle: Lenovo
Im Vorfeld der CES 2016 in Las Vegas hat Lenovo unter anderem einen neuen Monitor mit Ultra-HD-Auflösung vorgestellt. Das Modell mit dem Namen ThinkVision X1 zeichnet sich durch sehr schmale Bauweise aus und erhält das "Eye Comfort"-Zertifikat des TÜV Rheinland.

Neuer 4K-Monitor von Lenovo

Schon bevor sich die Tore der CES 2016 vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas öffnen, zeigen viele Hersteller, was Kunden im ersten Halbjahr in Sachen neuen Produkten erwarten können. Lenovo hat in einer aktuellen Presseerklärung (via Neowin) neben Smartphones und einem ultra-dünnen All-in-One-PC auch noch einen neuen Highend-Monitor angekündigt. Das Modell ThinkVision X1 hebt sich vor allem beim Design deutlich ab und setzt sonst auf bekannte Spitzenwerte. Lenovo ThinkVision X14K fast ohne Rand: Lenovo ThinkVision X1 Käufer bekommen hier ein 27 Zoll großes IPS-Panel geboten, das über eine Ultra-HD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixel und eine Anti-Glanz-Beschichtung verfügt. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 300cd/m2 an, der Kontrastwert liegt demnach bei 1300:1. Darüber hinaus unterstützt das Panel 99% Prozent der sRGB-Farbskala und arbeitet mit einer Reaktionszeit von 6 Millisekunden. Sowohl vertikal als auch horizontal soll der Betrachtungswinkel bei 178 Grad liegen.

Wenig Rand & gut zu Augen

Lenovo betont bei der Vorstellung, dass der ThinkVision X1 mit nur 7,5 Millimetern besonders dünn sei. Ein Blick auf das Profil des Monitors zeigt aber, dass dieser Wert nur für die Oberseite zutrifft und viel der nötigen Technik in einem dickeren Teil in der unteren Hälfte des Gehäuses untergebracht wurde. Besonders schmal fällt auch der Rand aus, der den Bildschirm oben und seitlich einrahmt - hier setzt Lenovo also zumindest auf drei Seiten auf ein fast randloses Design.

Darüber hinaus teilt das Unternehmen mit, dass der ThinkVision X1 "der weltweit erste Monitor ist", der vom TÜV Rheinland das sogenannte "Eye Comfort Zertifikat" erhält. Laut diesem Test wird dem Gerät bescheinigt, dass Nutzer eine Verringerung der Augenermüdung erwarten können. Unter anderem Kriterien wie ein flackerfreies Bild, die Möglichkeit zur Reduzierung von blauen Lichtanteilen und eine reflexionsarme Oberfläche sind Voraussetzung für die Erteilung. Der ThinkVision X1 wird ab März mit einem offiziellen Preis von 799 Dollar in den Handel starten. Ob Lenovo sein neues 4K-Highend-Modell auch nach Deutschland bringt, ist dabei aktuell noch nicht bekannt. randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 randloses Display, 4K Monitor, Lenovo ThinkVision X1 Lenovo
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

Tipp einsenden