Star Wars: Battlefront: Keine "The Force Awakens" Inhalte geplant

Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Bildquelle: EA
Bisher hatten es die Entwickler von Star Wars: Battlefront vermieden, weitreichende Details zu kommenden Spieleinhalten bekannt zu geben. Nachdem die Spekulationen um die DLCs in letzter Zeit immer weiter hochgekocht waren, wurden jetzt über Twitter neue Infos veröffentlicht.

Episode 7 wird kein DLC

Bisher war die Informationspolitik des Publishers EA in Sachen Star Wars: Battlefront eher von Zurückhaltung geprägt. Wegen fehlender Hinweise auf die kommenden Inhalte des vor wenigen Wochen veröffentlichten Star-Wars-Shooters kochten die Gerüchte unter den Fans in letzter Zeit immer weiter hoch. Vor allem war der Start des neuen Star Wars Films "The Force Awakens" - zu deutsch "Das Erwachen der Macht" - Anlass zu Spekulationen, ob das neue Kapitel der Geschichte auch eine Umsetzung in Star Wars: Battlefront finden könnte. Der offizielle Twitter-Account des Spiels liefert jetzt zumindest in dieser Hinsicht Klarheit.


Auf die Frage eines Spielers, ob man erwarten könne, dass die Episode 7 von Star Wars als DLC für den Shooter umgesetzt werde, lieferte EA eine ganz deutliche Absage: "Unser Team konzentriert sich bei dieser Version des Star-Wars-Battlefront-Titels auf die originale Trilogie." Damit klärt der Publisher, dass Spieler in kommenden Erweiterungen nur Inhalte aus den Episoden IV bis VI, also von "A New Hope", "The Empire Strikes Back" und "Return of the Jedi" erwarten können. Mittlerweile wurde der entsprechende Tweet aus unbekannten Gründen wieder entfernt.

Aktuell noch zu wenig Inhalte

Nachdem die letzten Wochen genug Zeit für ein erstes Resümee boten, kristallisiert sich heraus, dass die meisten Nutzer von Star Wars Battlefront sich vor allem bei zwei Problemen eine Lösung von den Entwicklern wünschen. Zum einen scheinen die Schlachten und spielbaren Charaktere immer noch nicht gut ausgewogen, was Entwickler Dice zuletzt mit einigen ersten Patches zu verbessern versuchte.

Ebenso gravierend wird von vielen Spielern aber das Fehlen von Inhalten bewertet. Wie auch PcGamesHardware in seinem Bericht schreibt, sind aktuell beispielsweise im Kampfläufer-Modus lediglich fünf Karten verfügbar. Auch das erste DLC "Battle of Jakku" wird an diesen prinzipiellen Problemen nur wenig lösen können. Da EA jetzt Inhalten aus Episode 7 eine Absage erteilt hat, darf man gespannt sein, mit welchen Inhalten Fans zukünftig versorgt werden - und ob diese reichen, um die aktuellen Kritikpunkte vergessen zu machen. Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden