Microsoft Lumia 950 XL Test: Hardware top, Qualität & Software flop?

Konnektivität und Telefonie

Das Lumia 950 XL deckt alle in Deutschland üblichen Frequenzbänder für GSM, 3G und LTE ab und wird mit Nano-SIM-Karten verwendet. Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.1, GPS und GLONASS und FM-Radio sind ebenfalls an Bord. Außerdem wird das Screencasting per Miracast unterstützt, um so zum Beispiel den Continuum-Desktop drahtlos zu nutzen. Hierbei sind auch Full-HD-Auflösungen weitestgehend ohne Ruckler oder Verzögerungen möglich, wenn Qualität und Leistung der drahtlosen Verbindung stimmen.

Wie erwähnt kommt ein USB Type-C-Anschluss für die Verbindung zu Ladegerät und externen Peripheriegeräten zum Einsatz. Immerhin liefert Microsoft ein separates USB-C-Kabel mit USB-A-Anschluss am anderen Ende mit, so dass das Lumia 950 XL problemlos mit einem PC verbunden werden kann. Continuum ist in Verbindung mit dem im Rahmen von Launch-Angeboten vertriebenen Microsoft Display Dock HD-500 eines der Killer-Features des Lumia 950 XL, denn damit kann wie berichtet ein bereits jetzt sehr attraktiver Desktop-Modus auf einem externen Display genutzt werden.

Microsoft Display Dock HD-500Microsoft Display Dock HD-500Microsoft Display Dock HD-500Microsoft Display Dock HD-500

Über den USB-Typ-C-Anschluss können aber auch einfachere Dinge wie ein HDMI-Adapter (inkl. Continuum-Betrieb) oder ein USB-OTG-Adapter angeschlossen werden. Dank der Verwendung des gleichen Systemkerns wie Windows 10 auf dem Desktop stehen auch für diverse Drucker und andere externe Peripherie-Geräte Treiber zur Verfügung.

Beim Telefonieren macht das Lumia 950 XL eine gute Figur, ist sein Ohrhörer doch angenehm laut, was auch für die über den Lautsprecher auf der Rückseite ausgegebenen Klingeltöne gilt - das neue Microsoft-Smartphone klingelt lauter als die meisten anderen Geräte. Zwar ist der Ohrhörer laut, aber die Tonqualität ist nicht unbedingt überragend. Dennoch erfüllte er seinen Zweck in unserem Test stets gut. Einen Kritikpunkt gibt es jedoch, denn wir hatten immer mal wieder mit scheiternden Wählversuchen zu kämpfen, bei denen eine Nummer erst nach mehreren Versuchen erfolgreich angerufen werden konnte.

Software - Bugs, Bugs, Bugs

Das von Microsoft beim Lumia 950 XL verwendete Windows 10 Mobile in der inzwischen aktualisierten "finalen" Ausgabe ist es auch, das für die meisten Probleme bei der Nutzung sorgt. Weil man das 950 XL so wie die anderen ersten Smartphones mit Windows 10 Mobile quasi mit einer schnell erstellten ersten finalen Version ausliefert, sind noch diverse Bugs vorhanden, was sich einfach nicht leugnen lässt.

Siehe auch: Windows 10 Mobile Build 10586.29 nach Problemen zurückgezogen

So erledigt das neue Betriebssystem in den meisten Fällen seinen Dienst recht ordentlich, doch es kommt immer wieder zu Schwächen. So kann es vorkommen, dass sich Apps nicht beim ersten Versuch starten lassen oder sie sich häufiger als gewohnt grundlos verabschieden. Auch lädt der Startbildschirm unter bestimmten Bedingungen manchmal nicht korrekt. Hinzu kommen die erwähnten Probleme mit der Durchführung von Anrufen.


Microsoft hat also bei Windows 10 Mobile nicht nur in Sachen App-Verfügbarkeit noch kräftig nachzubessern, sondern auch bei der Stabilität und Zuverlässigkeit. Zum Glück haben die Redmonder bereits begonnen, in recht kurzen Abständen neue Updates für die neuen Lumias zu verteilen, so dass sich hoffentlich einigermaßen rasch Besserung einstellt. Was die Entwicklung der App-Verfügbarkeit angeht, wird es wohl noch etwas dauern, da die Auswahl noch immer recht begrenzt ist.

Zwar gibt es viele populäre Apps inzwischen auch für die mobile Windows-Variante, doch die Umstellung auf das UWP-Modell dauert wohl noch. Dies zeigt sich am Beispiel der Facebook-App, die noch immer in Zeiten von Windows Phone 8.1 festzuhängen scheint, auch wenn Continuum inzwischen unterstützt wird. Optisch müssen sich die Entwickler ebenfalls noch umstellen und es wird wohl noch einige Zeit vergehen, bis mit Microsofts neuen Werkzeugen hoffentlichen mehr Apps von iOS & Co portiert worden sind.

Die letzte Seite unseres Testberichts informiert auch über den Iris-Scanner und bringt unser etwas durchwachsenes Fazit zum Lumia 950 XL.
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren111
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden