Smartphones funken sehr viel schlechter als klassische Handys

Smartphone, Android, Hersteller, Kazam Bildquelle: Kazam
Smartphones können zwar viele tolle Dinge, zeigen aber bei der wichtigsten Funktionalität keine besonders guten Leistungen: Dem Aufbau von Verbindungen zum Mobilfunknetz. Hier sind klassische Feature-Phones oft wesentlich besser.
Das zeigte jetzt eine Untersuchung der britischen Regulierungsbehörde Ofcom, von der der Telegraph berichtet. Folgen hat dies für Nutzer vor allem dort, wo die Netzabdeckung nicht gerade ideal ist. Wer in solchen Regionen telefonieren oder SMS verschicken will, ist laut den Testergebnissen besser beraten, wenn zu einem klassischem Handy gegriffen wird.

Mitarbeiter der Ofcom testeten unter kontrollieren Bedingungen, welche Signalstärken Mobiltelefone mindestens benötigen, um sich mit einer Sendeanlage zu verbinden. Den meisten Feature-Phones reichte hier schon ein sehr schwaches Signal. Bei den überprüften Smartphones bekam man hingegen noch lange den Hinweis, dass keine Netzverbindung aufgebaut werden könne.


Wenn es um klassische GSM-Verbindungen für Telefonate und SMS ging, benötigten Smartphones teilweise zehnmal stärkere Signale, um sich erfolgreich in eine Mobilfunkzelle einbuchen zu können. Im Durchschnitt gelang dies bei einer siebenmal stärkeren Verbindungsqualität, als sie von Feature-Phones vorausgesetzt wurde.

Standards werden nicht eingehalten

Ähnliche Ergebnisse zeigten sich auch beim Verbindungsaufbau über neuere Mobilfunk-Technologien wie UMTS und LTE. Hier standen teils natürlich keine Feature-Phones mehr für direkte Vergleiche zur Verfügung, da deren Mobilfunkmodule die schnellen Datenverbindungen gar nicht unterstützen. Daher orientierte sich die Ofcom an den Empfehlungen, die in den Standards festgeschrieben sind. Es zeigte sich, dass auch deren Anforderungen von Smartphones nicht annähernd eingehalten werden und viel stärkere Signale notwendig sind.

Ergebnisse zu einzelnen Modellen veröffentlichten die Tester nicht. Es sei in dem Test schließlich nicht darum gegangen, ein Ranking verschiedener Hersteller zu erhalten. Vielmehr wollte man besser verstehen, wie sich die verschiedenen Geräte unter bestimmten Bedingungen verhalten. Letztlich habe auch kein Smartphone wesentlich besser abgeschnitten als andere, so dass man sich entschieden habe, lediglich auf die grundlegenden Unterschiede zu Feature-Phones hinzuweisen. Smartphone, Smartphones, Hersteller, Kazam Smartphone, Smartphones, Hersteller, Kazam Kazam
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden