Gerüchte-Nachschlag zum iPhone 6c: Release 02/2016 für 500 Dollar

Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 6, Konzept, iphone 6C Bildquelle: Set Solution
Apple soll es erneut mit einem günstigen iPhone-Modell neben den Platzhirschen iPhone 6s und iPhone 6s Plus versuchen wollen. Laut einem Bericht der chinesischen Webseite TechWeb (via GforGames) plant Apple dazu die Veröffentlichung eines iPhone 5C-Nachfolgers im Februar kommenden Jahres.
Das iPhone 6C soll dabei einiges anders machen als sein als Flop geltender Vorgänger. Die neuen Gerüchte stammen direkt aus den Zulieferkreisen von Apple. Wie es dort nun heißt, wird es schon im Februar 2016 eine Vorstellung oder bereits den Launch des neuen iPhone 6C geben. Ganz eindeutig ist die Quelle dabei nicht. Apple soll derzeit ein 4-Zoll-Modell planen, das bis auf das neue 3D-Touchdisplay fast alle Features der aktuellen iPhone 6S-Reihe übernimmt: Das iPhone 6C soll eine Touch ID erhalten und ein Metallgehäuse besitzen. Dazu soll es für rund 500 US-Dollar angeboten werden.

iPhone 5CiPhone 5CiPhone 5CiPhone 5C

Fehlplanung iPhone 5C

Ein Plastikgehäuse wie beim iPhone 5C soll nicht mehr in Frage kommen. Das iPhone 5C wird häufig als Fehlplanung von Apple bezeichnet, es soll sich relativ schlecht verkauft haben. Zudem soll das Plastik-Smartphone an der Zielgruppe vorbei geplant worden sein - die Nutzer hätten vielmehr ein abgespecktes Gerät zu einem günstigen Preis kaufen wollen, aber kein als Billig-iPhone gebrandmarktes Plastik-Gerät. In Deutschland fielen die Preise für das iPhone 5C bereits auf unter 300 Euro, ein deutliches Zeichen für die vollen Lager und geringen Verkaufszahlen. Dennoch will Apple verstärkt auf Farben setzen, also in etwa so wie beim iPod touch. Den iPod gibt es auch in sechs verschiedenen Metallgehäusefarben.

Gerüchte über ein günstiges Einstiegsmodell von Apple gab es bereits im Mai diesen Jahres. Damals war ein Bild direkt auf der Apple-Webseite aufgetaucht, das ein bis dato nicht veröffentlichtes Gerät gezeigt hatte.

Mehr dazu: iPhone 6C: 4-Zoll-Modell mit Touch ID ist womöglich "geleakt"
iPhone 6CGeleaktes iPhone 6C
Bei der Präsentation der neuen iPhone-Generation im September gab es dann allerdings überraschenderweise kein neues iPhone 6C. Stattdessen verkauft Apple das iPhone 6 weiterhin mit einem vergünstigten Preis. Nun deutet einiges auf ein Starttermin für das iPhone 6C im Februar hin, also in der Mitte des eigentlichen iPhone-Zyklus.



Auch ein Analyst hat entsprechende Infos

Die neuen Gerüchte aus der Zulieferkette passen ebenfalls zu Informationen, die Anfang November bekannt wurden. Dabei ging es um ein iPhone mit 4 Zoll-Display, das als ein Upgrade des iPhone 5S für die Einstiges-Zielgruppe entwickelt worden sein soll. Die bekannte Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities hatte entsprechende Informationen dazu veröffentlicht.

Mehr dazu: Neues 4-Zoll-iPhone kommt außer der Reihe und ist Upgrade des 5S


Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 6, Konzept, iphone 6C Smartphone, Apple, Iphone, iPhone 6, Konzept, iphone 6C Set Solution
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden