Letzte Säule des Desktop-PC-Marktes bröckelt: Weniger AiO-Verkäufe

ASUS Transformer AIO, Convertible Desktop, Convertible AIO, Tablet AIO Bildquelle: ASUS
Nachdem die Verkaufszahlen von normalen Desktop-PCs in den letzten Jahren immer weiter gefallen sind, setzten die Hersteller zunehmend auf All-In-One-PCs, um den Rückgang der Verkaufszahlen zu bremsen. Jetzt zeichnet sich ab, dass auch diese letzte Säule des Marktes für Desktop-Systeme wegzubrechen droht.
Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf die örtlichen Quellen aus der Lieferkette meldet, gehen die Hersteller aktuell von einem Rückgang der Stückzahlen gegenüber dem Vorjahr um mehr als 10 Prozent aus. Auch für das kommende Jahr erwarten sie keine deutliche Besserung, sondern gehen eher von einer Stagnation der Lieferzahlen aus.

Siehe auch: Pipo X8: "Desktop-Tablet" & Mini-PC mit 7-Zoll-Display & Windows

Der größte PC-Hersteller der Welt, Lenovo, ist auch der größte Anbieter von All-In-Ones (AiOs), wird dem Bericht zufolge wohl mit gleichbleibenden Stückzahlen rechnen können. Der Marktanteil des chinesischen Unternehmens werde 2016 weiterhin bei rund 30 Prozent bleiben, so die Prognose. Auch die gelockerten Regelungen für die Eröffnung von Internet-Cafés in China sollen dabei kaum Auswirkungen haben, weil Lenovo sich schwer damit tut, die Geräte an die Wünsche der Abnehmer anzupassen.

Für den zweitgrößten AiO-Lieferanten Apple wird 2016 mit einem Anstieg der Lieferzahlen um rund fünf Prozent gerechnet, weshalb der taiwanische Vertragsfertiger der iMacs Quanta sein Personal für die Apple-Produktreihe bereits aufgestockt haben soll. Apple ist generell recht unberührt vom schwächelnden PC-Markt, legten die iMac- und Macbook-Verkäufe im letzten Quartal doch um vier Prozent auf 5,7 Millionen Einheiten zu. Auf das Gesamtjahr betrachtet, gehen Marktbeobachter von rund fünf Prozent mehr iMac-Verkäufen aus.

HP als drittgrößter AiO-Verkäufer muss 2015 hingegen wieder mit stagnierenden Absatzzahlen rechnen, wobei man zuletzt gerade in Indien kräftig zulegen konnte, so dass das US-Unternehmen inzwischen einen Marktanteil von rund 30 Prozent haben soll. Bei Dell geht es im kommenden Jahr ebenfalls einige Prozentpunkte aufwärts, schätzen die Quellen. ASUS Transformer AIO, Convertible Desktop, Convertible AIO, Tablet AIO ASUS Transformer AIO, Convertible Desktop, Convertible AIO, Tablet AIO ASUS
Mehr zum Thema: Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden