1,3 Milliarden Geräte abgesetzt: Smartphone-Boom hält 2015 an

Android Smartphone, Elephone, Elephone P8000 Bildquelle: Elephone
Das Geschäft mit Smartphones bleibt weiter ein Wachstumsmarkt: Marktforscher rechnen damit, dass in diesem Jahr mit 1,3 Milliarden Smartphones sieben Prozent mehr Geräte als 2014 abgesetzt werden. Asien, der mittlere Osten und Afrika sind Wachstumstreiber.

Gutes Quartal, gutes Jahr

Das Gesamtvolumen der weltweit verkauften Smartphones wird auch in diesem Jahr wieder zunehmen. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung, kurz GfK, in ihrem aktuellen Quartalsbericht zur Entwicklung des globalen Smartphone-Markts schreibt, rechnet man damit, dass die Nachfrage in diesem Jahr insgesamt 1,3 Milliarden Geräte übersteigen wird, und damit sieben Prozent mehr Smartphones abgesetzt werden können als 2014.

Android One: Die ersten GeräteAndroid One: Die ersten GeräteAndroid One: Die ersten GeräteAndroid One: Die ersten Geräte

Im Bezug auf das vergangene dritte Quartal 2015 konnten die Markforscher den höchsten Wert seit Erhebung der internationalen Verkaufszahlen auf dem globalen Smartphone-Markt registrieren. Für das vierte Quartal ist hier natürlich unter anderem wegen Weihnachten eine weitere Steigerung zu erwarten. Die GfK prognostiziert, dass die Nachfrage im Vergleich zum dritten Quartal 2015 um weitere 13 Prozent zulegen wird.

Globaler Smartphone-Markt: GfK-Wachstumsbericht Q3 2015 (PDF)

Einige legen sehr deutlich zu

Wie die GfK anhand von "Handelsabverkäufen in über 90 Märkten und Daten von mehr als 425.000 Verkaufsstellen" ermittelt hat, tragen vor allem drei Regionen zu dem anhaltenden Wachstum im Smartphonemarkt bei: Im Vergleich mit dem dritten Quartal 2014 konnten vor allem in asiatischen und pazifischen Schwellenländern, kurz APAC, dem nahen Osten und Afrika deutlich mehr Geräte verkauft werden.

Größter Wachstumstreiber bei den APAC-Schwellenländern ist Indien, wo die Anzahl der verkauften Stückzahlen um 40 Prozent verglichen zum Vorjahreszeitraum anstieg. Hier sind es besonders Geräte im Preissegment von unter 100 Dollar, die immer mehr nachgefragt werden. In der Region "Mittlerer Osten und Afrika" kann Ägypten mit einem Plus von 39 Prozent verglichen zum Vorjahreszeitraum das größte Einzelwachstum verzeichnen.

In Europa ist das Wachstum fast gestoppt

Europa entfernt sich unterdessen wegen der immer höheren Marktsättigung weiter von zweistelligen Wachstumsraten vorangegangener Quartale. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum blieb das Wachstum im Smartphone-Markt in Zentraleuropa auf knapp 4 Prozent beschränkt. Im aktuell untersuchten Zeitraum wird von der GfK vor allem "ein verlangsamtes Wachstum der Stückzahlen in Frankreich von 5 Prozent verglichen zum Vorjahreszeitraum" für die Entwicklung verantwortlich gemacht. Im nächsten Jahr sei aber wieder eine Steigerung auf 9 Prozent zu erwarten. Android Smartphone, Elephone, Elephone P8000 Android Smartphone, Elephone, Elephone P8000 Elephone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden