EA will jetzt eigene Spiele im Assassin’s Creed-Stil entwickeln

Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive Bildquelle: EA
Der Spielepublisher Electronic Arts will sich zukünftig stärker im Action-Genre engagieren. Hier gebe es noch Bereiche, in denen das Unternehmen aktuell überhaupt nicht vertreten ist. Eine entsprechende Ankündigung machte EA-Finanzchef Blake Jorgensen auf der UBS Global Technology Conference in San Francisco.

Jade RaymondJade Raymond soll's richten
"Wir waren nie wirklich im größten Genre des Gamings aktiv, und das ist der Action-Bereich", erklärte er. "Diese Spiele im Assassin's Creed-Stil, mehr Open-World, mehr Einzelspieler gegen Multispieler. Das ist kein Bereich, den wir bisher beackert haben." Das soll sich in der Zukunft allerdings ändern.

Und komplett aus sich heraus will EA die Expansion in diesen Bereich nicht vollziehen. Laut Jorgensen habe man aktuell Jade Raymond in die Firma geholt. Diese war zuvor beim Konkurrenten Ubisoft tätig und leitete eben genau das Geschäft mit Assassin's Creed. Bei EA soll Raymond nun dafür zuständig sein, einen eigenen Action-Bereich aufzubauen. Extra dafür baut der Publisher derzeit auch ein eigenes Entwickler-Studio im kanadischen Montreal auf.

Keine Studios mehr zerstören

Im Zuge dessen versuchte Jorgensen auch gleich, Befürchtungen zuvorzukommen, EA könnte hier wieder vielversprechende Spielestudios aufkaufen und letztlich an den Abgrund führen. Er gestand ein, dass man hier in der Vergangenheit so einiges falsch gemacht habe und gelobte Besserung. Übernahmen werde es durchaus weiterhin geben - aber eher dort, wo es darum geht, in einen neuen Markt irgendwo auf der Welt einzusteigen, wie derzeit etwa in China. Wo man hingegen allein etwas aufbauen kann, werde man dies tun.

"Unsere Vergangenheit ist hinsichtlich der Übernahmen offensichtlich im Besten Falle durchwachsen und ich würde sagen, dass wir da inzwischen mit besonderer Vorsicht agieren", führte der Manager aus. Die Namen, die nach einer Übernahme durch EA zu Grunde gegangen sind, lassen viele Spieler noch heute wehmütig zurückblicken - seien es nun Bullfrog, Origin, Pandemic oder Maxis.


Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive Electronic Arts, Ea, Jade Raymond, EA Motive EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden