Facebook experimentiert mit "selbst-zerstörenden" Nachrichten

Facebook, soziales Netzwerk, Messenger, Nachrichten, Facebook Messenger Bildquelle: Facebook
In Frankreich hat das soziale Netzwerk Facebook jetzt einen Versuch mit sich selbst zerstörenden Nachrichten im Messenger gestartet. Schon vor rund einem Jahr gab es einen ähnlichen Testlauf mit Posts, die ein "Haltbarkeitsdatum" bekamen, um sich dann selbst zu löschen.
Nun bringt das soziale Netzwerk die sich automatisch löschenden Nachrichten direkt in seinem Messenger mit unter. Das Prinzip der automatisch gelöschten Mitteilungen kennt man schon vom Instant-Messaging-Dienst Snapchat und dessen Nachahmern. Snapchat gilt dabei seit Jahren als Vorreiter, wobei der Fokus ganz klar auf den Spaß der Anwendung und nicht auf Sicherheitsaspekte gelegt ist.
Facebook selbstzerstörende NachrichtenEine kleine Eieruhr markiert oben rechts im Messenger-Menü die neue automatische Löschfunktion. Facebook selbstzerstörende NachrichtenSobald eine Stunde um ist, wird die Nachricht entfernt, der Verlauf bleibt aber bestehen.
Dabei ist die Funktion bei den Nutzern überaus beliebt, doch bislang scheitern die Versuche von Facebook, eine vergleichbar gute Lösung anzubieten.

Mehr dazu: Slingshot: Facebook hat einen Snapchat-Konkurrenten in der Pipeline

Nun startet Facebook das Experiment mit den von selbst verschwindenden Nachrichten in Frankreich, wie Buzzfeed entdeckt hat. Nutzer haben dabei nun die Option, ihre Nachricht nach genau einer Stunde nach dem Versand wieder löschen zu lassen. Dazu gibt es jetzt im Menü des Facebook Messenger ein kleines Eieruhr-Symbol. Wenn das angeklickt wird, entfernt Facebook die Nachricht automatisch nach einer Stunde. Dabei lässt sich innerhalb einer Konversation nun bei jeder neuen Nachricht entscheiden, ob sie dauerhaft sein soll oder nicht.

Automatische Bereinigung

Die Konversation wird jeweils nach einer Stunde automatisch bereinigt.

Der Test mit dem neuen Feature ist in Frankreich zunächst für einige wenige Accounts angelaufen, soll aber ausgeweitet werden. Laut Facebook seien diese "verschwindenden Nachrichten eine weitere Spaß-Option für die Kommunikation über den Messenger. Wir freuen uns auf Feedback der Tester".

Ob die Funktion schon bald global eingeführt wird, dürfte am Feedback der Nutzer festgemacht werden.

Siehe auch: Snapchat: "Gelöschte" Bilder nochmal sehen - für nicht wenig Geld Facebook, soziales Netzwerk, Messenger, Nachrichten, Facebook Messenger Facebook, soziales Netzwerk, Messenger, Nachrichten, Facebook Messenger Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden