Minecraft: Bald kann man Schweden besiedeln - dank offizieller Karten

Minecraft, Schweden, Lantmäteriet Bildquelle: Lantmäteriet
Das Land Schweden wird bald von ganz offizieller Seite in Minecraft bespielbar sein. Die schwedische Behörde für Landvermessung Lantmäteriet will ab Mitte Dezember ihre umfangreichen Kartendaten zunehmend für Minecraft-Fans zugänglich machen, um so auf ihre Tätigkeit aufmerksam zu machen und gleichzeitig das Interesse junger Schweden zu wecken.
Wie das Lantmäteriet über seine Website verlauten ließ, wird ab dem 18. Dezember sozusagen eine "virtuelle Version von Schweden" für jedermann erhältlich sein. Die Fans des Spielehits können dann mit den von offizieller Seite gelieferten Kartendaten experimentieren und auf ihrer Basis zum Beispiel ihr "eigenes Schweden" aufbauen.


Nach Angaben des Lantmäteriet wird in der ersten Version des Projekts für jede Kommune eine separate Minecraft-Welt generiert, wobei diese jeweils mehrere hundert Millionen Blöcke enthalten können. Steigt man in das Spiel ein, landet man zunächst in einer Übersichtskarte, von der aus man dann an verschiedene Orte in der jeweiligen Kommune springen kann.

Schweden in MinecraftSchweden in MinecraftSchweden in MinecraftSchweden in Minecraft
Schweden in MinecraftSchweden in MinecraftSchweden in MinecraftSchweden in Minecraft

Jeder Block wird in der ersten Version zunächst 8x8x8 Metern der Realität entsprechen. In Zukunft will man noch genauere Kartendaten veröffentlichen, womit dann auch die "Auflösung" der Klötzchen-Version Schwedens steigen soll. Auch Topographiedaten fließen in die Minecraft-Karten der schwedischen Behörde ein, so dass auch Berge und andere Erhöhungen abgebildet werden. Aus technischen Gründen werden Berge allerdings nicht im richtigen Hohenverhältnis umgesetzt, so dass sie etwas weniger hoch ausfallen als in der Realität.

Jedes der jeweils rund 50 bis 100 Megabyte großen Dateipakete für jede Kommune kann im Kreativ-Modus von Minecraft bespielt werden, wobei auch andere Spielmodi mit etwas Aufwand nutzbar sein sollen. Die zugrundeliegenden Kartendaten werden mit dem Tool FME verarbeitet, so dass die in den Minecraft-Welten wiedergegebenen Blöcke die Eigenschaften der schwedischen Landschaft haben - Seen sind aus Wasser, Wälder sind Wald usw..

Die Kartendaten stammen aus verschiedenen Quellen und enthalten auch Details wie Flüsse, Seen, Ortsnamen, Straßen, Bahnlinien, Wälder und ähnliches. Das Projekt geht auf die Bemühungen des schwedischen Landvermessungsamts zurück, die erhobenen Daten zunehmend unkommerziell und frei zugänglich zu machen. Die Behörde hofft, dass man mit dem Vorhaben letztlich mehr junge Menschen für Geographie begeistern kann.

Tack till djinn för hjälpen med artikeln! Minecraft, Schweden, Lantmäteriet Minecraft, Schweden, Lantmäteriet Lantmäteriet
Mehr zum Thema: Minecraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden