Microsoft startet massiven Ausbau der europäischen Rechenzentren

Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Bildquelle: Microsoft
Microsoft verändert aufgrund der vielen Streitigkeiten in Bezug zu der Datenschutzproblematik nach dem NSA-Skandal und einem EuGH-Urteil seine Cloud-Politik. Bei einem Besuch gestern in London legte Microsoft CEO Satya Nadella Pläne für ein erstes Datenzentrum in Großbritannien vor.
Zudem plant der Konzern eine massive Vergrößerung der bereits bestehenden Serverzentren in den Niederlanden und Irland. Die Daten der europäischen Kunden sollen künftig innerhalb des Rechtsraums EU verbleiben können und nicht zur Verarbeitung oder Speicherung an Server in die USA gesendet werden, erklärte Microsoft-Chef Nadella in einem Pressegespräch. Für Großbritannien selbst wird Microsoft eigene Rechenzentren betreiben. Ob diese komplett unter eigener Regie laufen werden, oder ob man ähnlich wie bei anderen Projekten den Betrieb der Anlagen schließlich einem Drittanbieter überlässt ist derzeit noch nicht bekannt. Wie unter anderem The Guardian berichtet, sollen die neuen Rechenzentren allerdings noch 2016 fertig gestellt werden.

EuGH-Urteil im Nacken

Amazon hatte vor wenigen Tagen einen ähnlichen Ausbauplan für die Rechenzentren in Europa angekündigt. Eine andere Möglichkeit bleibt den Unternehmen nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) von Anfang Oktober auch gar nicht. Der EuGH hatte entschieden, die als Safe Harbour bekannte Vereinbarung, mit der es möglich war personenbezogene Daten aus einem Land der Europäischen Union in die USA zu übermitteln, ungültig ist.

Mehr dazu: EuGH: Die USA ist kein sicherer Hafen für Daten von EU-Bürgern

So müssen die Daten nun komplett in Übereinstimmung mit der europäischen Datenschutzrichtlinie im EU-Rechtsraum verbleiben. Wer also wie Microsoft Clouddienste wie Office 365, OneDrive oder Windows Azure anbietet, muss in der EU wenn nicht schon geschehen für ausreichend Serverkapazität sorgen.

Deutschland-Pläne

Heute wird Satya Nadella übrigens in Berlin zu Gast sein. Ob er dann einen ähnlichen Ausbauplan für Deutschland ankündigen wird, bleibt abzuwarten.


Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Nadella, Microsoft CEO Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 UhrTIDY-KEY Aluminium smarter Key Organizer
TIDY-KEY Aluminium smarter Key Organizer
Original Amazon-Preis
27,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,95
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden