Microsoft übernimmt Entwickler von MileIQ-Kfz-App

Microsoft, Office, übernahme, MileIQ Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat sich einen weiteren erfolgreichen App-Entwickler geschnappt. Wie das Unternehmen bekannt gab, übernimmt Microsoft das Startup Mobile Data Labs, das die Kfz-App MileIQ für iOS und Android herausgibt. Die App ist nur in den USA zu haben, da sie für die Steuerklärung der US-Bürger gedacht ist.
MileIQ ist eine überaus beliebte App in den USA, da sie die für die Steuer relevanten Autofahren automatisiert aufzeichnet und auswertet und die Fahrten so mit bei der Steuererklärung eingereicht werden können. Laut einem Blogeintrag von Microsoft werden die Entwickler von MileIQ an das Team von Office 365 und dem Office Graph angeschlossen. Die App soll weiter bestehen bleiben, der Service geht vorerst unverändert weiter.

MileIQMileIQMileIQMileIQ

Kaufpreis unbekannt

Über den Kaufpreis wurde zunächst nichts bekannt. Das erst vor rund zwei Jahren gegründete Unternehmen geht vollständig in Microsoft auf und wird in Zukunft als Tochterfirma agieren. Einige Mitarbeiter werden komplett für die Arbeiten an Microsoft Office abgestellt.

Dabei soll laut Medienberichten vor allem das Know How der Entwickler den Ausschlag für die Übernahme gegeben haben. Anders als bei anderen großen Übernahmen wie die von Sunrise oder Wunderlist, soll Microsoft keine Pläne haben, die App-Funktion direkt selbst in eigene Produkte zu überführen. MileIQ wird so weitergeführt und die Mitarbeiter verhelfen anderen Microsoft-Produkten zu neuen Erfolgen.

Gute Geschäfte

Die App ist laut eigenen Angaben in den vergangen 20 Monaten durchgängig auf Rang 1 der meistverkauften Apps im Bereich Finanzen im iTunes Store gewesen. Daten zu den Android-Nutzern liegen nicht vor. MileIQ hat aktuell bereits über eine Million Nutzer, von denen jeder im Schnitt 547 US-Dollar Fahrtkosten pro Monat für die Steuer geltend gemacht habe, so MileIQ. Was die Entwicklerschmiede damit jährlich eingenommen hat, ist nicht bekannt. Die Freischaltung der vollen Features für ein Jahr kostet dabei rund 60 US-Dollar.

Siehe auch:Microsoft soll Kalender-App Sunrise für $100 Mio. gekauft haben Microsoft, Office, übernahme, MileIQ Microsoft, Office, übernahme, MileIQ Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden