Dell & HP: Support rät von Windows 10 ab, was aber nicht am OS liegt

Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576
Der technische Kundendienst namhafter Hersteller rät den Kunden bei telefonischen Anfragen teilweise von der Installation von Windows 10 ab, ebenfalls empfohlen wird immer wieder ein Downgrade auf eine frühere Version des OS. Das ist aber nicht zwangsläufig ein Urteil über das neueste Betriebssystem des Redmonder Konzerns, sondern auch so etwas wie eine Bankrotterklärung des Supports.

Windows 10? Was ist das?

Das Online-Magazin Laptop hat für einen Report die technischen Hotlines bzw. Web-Kanäle mehrerer großer Notebook-Hersteller kontaktiert und sich als ganz normale Kunden ausgegeben. Die Fragen drehten sich dabei um angebliche Probleme bzw. die generelle Installation von Windows 10. Und in den Call-Centern hat das neueste Betriebssystem nicht allzu viele Fans, was aber wohl daran liegt, dass die Mitarbeiter dort noch nicht dafür geschult worden sind.

Beispielsweise hat man bei Dell angerufen und wollte wissen wie man die Scroll-Richtung bei einem Touchpad auf einem Dell-Gerät mit Windows 10 umdrehen kann. Als Antwort bekam man den Tipp, auf Windows 8.1 zurück zu wechseln - was allerdings keinen Zusammenhang mit dem "Problem" hat, da die dazugehörige Einstellung nichts mit dem OS zu tun hat.

Auch bei HP kam man beim Support und einer Remote-Verbindung nicht gerade perfekt mit dem OS zurecht, hierzu sagte der später, dass es letztlich die Top-Priorität des Supports sei, ein Problem zu lösen und nicht, eine bestimmte Windows-Version zu promoten.


Besser online suchen

Das Laptop-Magazin empfiehlt Leuten mit spezifischen Windows 10-Problemen am besten online danach zu suchen. Von Telefon-Hotlines rät man hingegen ab. Bei Lenovo etwa war man ziemlich verwirrt von einer Cortana-Einstellung. Statt einer korrekten Antwort bekam man den Vorschlag, sich für 20 Dollar bei einem Zusatz-Support-Dienst anzumelden.

Das alles gilt zwar für den US-Support der erwähnten Hersteller. Im Zweifelsfall würden aber auch wir hierzulande eher echte Experten empfehlen, diese findet man beispielsweise im WinFuture-Forum, auch unserer Windows 10-FAQ beantwortet so manche häufig gestellte Frage. Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576 Windows 10, Startmenü, Windows 10 Insider Preview Build 10576, Windows 10 Build 10576
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden