Surface Pro 4 und Surface Book: Die ersten Firmware-Updates sind da

Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 Bildquelle: Microsoft
In gut einer Woche sind die ersten Modelle des Surface Pro 4 auch bei uns verfügbar (i3 und i5-Varianten, die Geräte mit i7-Prozessor folgen im Dezember). Es bleibt also noch ein wenig Zeit, die Kinderkrankheiten, mit denen US-Nutzer gerade kämpfen, zu beseitigen. Dazu hat Microsoft gerade ein Firmware-Update veröffentlicht, dieses scheint auch so manches Problem zu lösen - nicht aber jenes mit dem Akku.
Die Liste an kleineren sowie auch größeren Problemen ist sowohl beim Surface Pro 4 als auch beim Surface Book einigermaßen lang. Als europäischer Nutzer kann man zumindest zum Thema Surface Book mit den Schultern zucken, da das Microsoft-Notebook ohnehin nicht mehr in diesem Jahr zu uns kommt. Beim Surface Pro 4 werden aber auch Vorbesteller hierzulande hellhörig, da das Gerät am 12. November erscheint.

Für beide neuen Geräte

Die neue Firmware ist für die beiden Geräte aber die gleiche (beim Surface Book wird zusätzlich Trackpad und Keyboard angesprochen) und bringt einen Satz neuer Treiber. Darunter ist auch ein Update für HD Graphics 520, dieses soll das Display-Flackern, das beim neuen Microsoft-Notebook auftreten kann, ansprechen.


Außerdem gibt es ein Display Audio Driver-Update, dazu kommen Aktualisierungen für die Embedded Controller Firmware sowie die Surface Pen Settings, letzteres ist aber für künftige Funktionalität gedacht. Nutzer berichten unter anderem auf WinBeta, dass manches tatsächlich hilft (allen voran beim Thema Display-Flackern), anderes aber nach wie vor ungelöst sei.

Immer noch besteht der Battery Drain im Sleep-Modus, davon erwähnen die Notizen zur Firmware-Veröffentlichung allerdings auch nichts, das dürfte also nach wie vor auf der To-Do-Liste von Microsoft stehen. Diese unvorhergesehene Entladung des Akkus tritt allerdings nicht bei allen Nutzern auf, viele (aber nicht alle) können den Drain durch das Deaktivieren von Windows Hello eindämmen.

Siehe auch: Surface Pro 4 und Surface Book haben mit Battery Drain zu kämpfen

Microsoft Surface Pro 4 vorbestellen
  • 12,3 Zoll PixelSense Touchscreen-Display
  • Windows 10 Pro Betriebssystem
  • Nur 786 g bzw. 766 g
  • Surface-Stift im Lieferumfang enthalten
128 GB SSD / Intel Core m3 / 4 GB RAM 999 €
128 GB SSD / Intel Core i5  /  4 GB RAM 1.099 €
256 GB SSD / Intel Core i5  /  8 GB RAM 1.449 €
256 GB SSD / Intel Core i7  /  8 GB RAM 1.799 €
256 GB SSD / Intel Core i7  / 16 GB RAM 1.999 €
512 GB SSD / Intel Core i7  / 16 GB RAM 2.449 €
Bitte beachten: Das "Microsoft Surface Pro 4 Type Cover" kann bei der Vorbestellung optional dazubestellt werden. Dieses erhöht den Preis dann jeweils um 149,99 Euro.
Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden