Der Markt ist dicht: Acer will mit weniger Smartphones mehr verdienen

Smartphone, Windows 10 Mobile, Acer, Windows 10 Smartphone, Acer Jade Primo, Jade Primo Bildquelle: HDBlog.it
Nach seinem recht späten Einstieg und dem Versuch, den Markt mit einer breiten Palette von Geräten anzusprechen, fährt der taiwanische Hersteller Acer nun offenbar sein Engagement im Smartphone-Segment wieder zurück. Statt Stückzahlen soll nun der Gewinn in den Mittelpunkt rücken.
Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf Angaben von Acer selbst berichtet, will man künftig vor allem Profit aus dem Vertrieb von Smartphones schlagen. Zuletzt hatte das Unternehmen versucht, seine Präsenz im Smartphone-Markt durch eine recht große Stückzahl neuer Geräte auszubauen. Allein im ersten Halbjahr 2015 starteten bereits fünf neue Modelle, während aktuell noch einmal gleich zwei neue Serien auf den Markt kommen.

Acer Jade PrimoAcer Jade PrimoAcer Jade PrimoAcer Jade Primo
Acer Jade PrimoAcer Jade PrimoAcer Jade PrimoAcer Jade Primo

So sind mit dem Acer Liquid Z320, Z330, Z530 und Z630a aktuell vier neue Android-Modelle auf dem Weg in den Markt und teilweise schon verfügbar. Außerdem sollen mit dem Acer Liquid M320, dem Acer Liquid M330 und vor allem dem Acer Jade Primo zusätzlich gleich drei neue Windows-Smartphones der Taiwaner auf den Markt kommen, auch wenn deren Einführung wegen der Verzögerungen rund um Windows 10 Mobile weiter auf sich warten lässt.

Für das kommende Jahr will man nun deutlich vorsichtiger agieren. Statt wie ursprünglich geplant sieben bis acht neue Geräte einzuführen, wurde ihre Zahl auf maximal fünf reduziert. Zwar will man 2016 weiterhin das Ziel von 10 Millionen verkauften Einheiten erreichen, doch setzt man dabei eben auf eine reduzierte Anzahl von Modellen. Dadurch sollen die Kosten sinken, während jedes der verschiedenen Geräte häufiger verkauft werden soll.

Außerdem will Acer seine Versuche, in aufstrebenden Märkten wie Indien und Brasilien Fuß zu fassen, bremsen. Als Grund dafür nannte ST Liew, Präsident der Smartphone-Sparte von Acer, dass diese Märkte von diversen Konkurrenten hart umkämpft sind. So versuchen in Indien diverse chinesische Hersteller wie Xiaomi, Huawei, Lenovo, Meizu und Coolpad sich die verbleibenden Marktanteile zu schnappen, was einen Einstieg für kleinere Anbieter wie Acer nach Meinung von Liew erschwert. In Brasilien sorgt die wirtschaftliche Schwäche dafür, dass den potenziellen Kunden weniger Geld zur Verfügung steht. Smartphone, Windows 10 Mobile, Acer, Windows 10 Smartphone, Acer Jade Primo, Jade Primo Smartphone, Windows 10 Mobile, Acer, Windows 10 Smartphone, Acer Jade Primo, Jade Primo HDBlog.it
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden