Surface Pro 4 und Surface Book haben mit Battery Drain zu kämpfen

Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4
Wir alle kennen wohl das Gefühl, ein technisches Gerät sofort nach der Veröffentlichung haben zu müssen. Es ist aber grundsätzlich nie ein Fehler, sich den Kaufdrang zu verkneifen und etwas zu warten. Diese Erfahrung müssen jetzt die ersten Besitzer der neuen Microsoft-Geräte machen, denn sowohl Surface Pro 4 als auch Surface Book haben ihre Startprobleme.

Battery Drain

Beide neuen Hardware-Modelle haben einigen Nutzerberichten zufolge mit "Battery Drain" zu kämpfen und zwar tritt diese unvorhergesehene Akku-Entladung auf, wenn sich das Gerät im Ruhe- oder Standby-Modus befindet. Laut WinBeta gilt das in erster Linie für das Surface Pro 4, in "einigen Fällen" tritt es auch beim Surface Book auf.

Verantwortlich dafür ist aller Wahrscheinlichkeit nach Windows Hello, wie betroffene Nutzer auf Reddit herausgefunden haben. Denn das Deaktivieren dieser Sicherheitsfunktion (zur Authentifizierung per Gesichtserkennung) habe den Drain "signifikant" verringern können, dies kann in den Abmeldeoptionen durchgeführt werden.


Im Microsoft-eigenen Support-Forum schreibt ein anderer Betroffener, dass er beim Surface Pro 4 und eigeschaltetem Windows Hello auf fünf Stunden Connected Standby kommt, ist die Funktion deaktiviert, dann steigt diese Zeit auf 87 Stunden. Das dürfte allerdings ein Problem sein, das sich durch ein Firmware-Update lösen lassen sollte.

Microsoft Surface BookMicrosoft Surface BookMicrosoft Surface BookMicrosoft Surface Book
Microsoft Surface BookMicrosoft Surface BookMicrosoft Surface BookMicrosoft Surface Book

Display-Flackern

Beim Surface Book, das bei uns aber ohnehin noch (länger) nicht erhältlich ist, gibt es außerdem ein anderes Problem (tritt beim Surface Pro 4 nicht auf): Und zwar soll es zu einem Flackern des Bildschirms kommen. Dieses soll unterschiedlich stark ausgeprägt sein: Einige beschreiben es als "nur" lästig, bei anderen führt es hingegen dazu, dass sie ihr Surface Book nicht nutzen können.

Verantwortlich ist dafür offenbar Hyper-V. Gegenüber The Register teilte Microsoft mit, dass man an einer Lösung arbeite und diese so schnell wie möglich über Windows Update verteilen werde.

Siehe auch: Surface Book - Kinderkrankheiten sorgen für Frust bei Erst-Käufern


Microsoft Surface Pro 4 vorbestellen
  • 12,3 Zoll PixelSense Touchscreen-Display
  • Windows 10 Pro Betriebssystem
  • Nur 786 g bzw. 766 g
  • Surface-Stift im Lieferumfang enthalten
128 GB SSD / Intel Core m3 / 4 GB RAM 999 €
128 GB SSD / Intel Core i5  /  4 GB RAM 1.099 €
256 GB SSD / Intel Core i5  /  8 GB RAM 1.449 €
256 GB SSD / Intel Core i7  /  8 GB RAM 1.799 €
256 GB SSD / Intel Core i7  / 16 GB RAM 1.999 €
512 GB SSD / Intel Core i7  / 16 GB RAM 2.449 €
Bitte beachten: Das "Microsoft Surface Pro 4 Type Cover" kann bei der Vorbestellung optional dazubestellt werden. Dieses erhöht den Preis dann jeweils um 149,99 Euro.


Microsoft Surface Book bestellen
  • 13,5 Zoll PixelSense-Touchscreen-Display
  • Windows 10 Pro Betriebssystem
  • Intel Core i5 oder i7 der 6. Generation
  • Surface-Stift im Lieferumfang enthalten
128 GB SSD / Intel Core i5 /  8 GB RAM 1.649 €
256 GB SSD / Intel Core i5 /  8 GB RAM / zusätzliche Nvidia-GPU 2.069 €
256 GB SSD / Intel Core i7 /  8 GB RAM / zusätzliche Nvidia-GPU 2.319 €
512 GB SSD / Intel Core i7 / 16 GB RAM / zusätzliche Nvidia-GPU 2.919 €
Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4 Microsoft Surface, Surface Pro 4, Microsoft Surface Pro 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Inateck 2-in-1 Wireless 4.1 Bluetooth Sender & Empfänger
Inateck 2-in-1 Wireless 4.1 Bluetooth Sender & Empfänger
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
20,30
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,69
Nur bei Amazon erhältlich
Aktuelle IT-Stellenangebote

Tipp einsenden