Neue Samsung Galaxy A3 & A7: Leak zeigt deutlich bessere Daten

Smartphone, Aluminium, Samsung Galaxy A7, Galaxy A7 Bildquelle: Samsung
Samsung will seine Mittelklasse-Smartphones der Galaxy A-Serie in Kürze offensichtlich neu auflegen. Entsprechende Hinweise gab es bereits, doch jetzt sind dank einer Benchmark-Datenbank diverse Details zu den aufgefrischten Versionen des Samsung Galaxy A3 und des Samsung Galaxy A7 aufgetaucht - die Namen bleiben dabei anscheinend gleich, obwohl sich im Innern einiges tut.
So verpasst Samsung dem neuen Galaxy A3 SM-A310 zum Beispiel jetzt seinen neuen Octacore-SoC, der auch schon im Galaxy S5 Neo seinen Dienst tut. Beim großen Samsung Galaxy A7 SM-A710 wird hingegen an der CPU nichts geändert, sondern stattdessen ein RAM-Upgrade auf ganze drei Gigabyte vorgenommen - zumindest wenn man den normalerweise relativ vertrauenswürdigen Angaben aus der Datenbank von GFXBench glauben schenken kann.

Samsung Galaxy A3 SM-A310

Laut dem auf der Website von GFXBench veröffentlichten vorläufigen Datenblatt des Samsung Galaxy A3 in der neuen Version SM-A310 wird das Gerät ein mit 4,7 Zoll (statt 4,5 Zoll) mitbringen, das eine höhere Auflösung von immerhin 1280x720 Pixeln spendiert bekommt - bisher musste man beim A3 mit einer qHD-Auflösung auskommen, in Sachen Bildschirm verbessert Samsung das Modell also deutlich. Samsung Galaxy A3 SM-A310Samsung Galaxy A3 SM-A310 mit deutlich besserer Hardware Auch unter der Haube wird nachgelegt, denn dort sitzt nun der neue Samsung Exynos 7580 Octacore-SoC, der hier mit bis zu 1,5 Gigahertz arbeitet. Der gleiche Chips steckt auch schon im Galaxy S5 Neo, wo er bis zu 1,6 Gigahertz erreicht - da die Benchmark-Datenbank nur vorläufige Daten liefert, könnte sich an der Taktrate bis zur offiziellen Vorstellung des neuen A3 also noch etwas ändern. Bisher war im A3 ein 1,2 Gigahertz schneller Quadcore im Einsatz, so dass auch bei der CPU eine deutliche Verbesserung zu vermelden ist.

Der Arbeitsspeicher bleibt offenbar bei 1,5 Gigabyte, während der interne Flash-Speicher weiterhin 16 Gigabyte umfässt. Bei den Kameras geht es wiederum ein Stück aufwärts, denn Samsung verbaut nun angeblich auch im Galaxy A3 eine 13-Megapixel-Kamera, nachdem der Sensor bisher mit acht Megapixeln arbeitete. Die Frontcam bleibt mit fünf Megapixeln unverändert.

Ansonsten sind auch noch NFC, Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0 an Bord. Als Betriebssystem wird in der Datenbank zumindest bisher noch Android 5.1.1 "Lollipop" genannt, wobei offen ist, ob die neuen Geräte mit Android 6.0 "Marshmallow" auf den Markt kommen könnten.

Samsung Galaxy A7 SM-A710

Das aktualisierte Galaxy A7 wird im Vergleich laut GFXBench wohl nur behutsam aufgefrischt, denn die meisten Daten bleiben vollkommen identisch. Der Kunde erhält also ein 5,5-Zoll-Phablet mit Full-HD-Auflösung, das auf dem Qualcomm Snapdragon 615 basiert, dessen acht Kerne mit maximal 1,5 Gigahertz laufen. Auch die Kameras bleiben mit 13 und fünf Megapixeln Auflösung identisch, was anscheinend auch für die weitere Ausstattung gilt - einen schon im Spec-Sheet erkennbaren Unterschied gibt es aber doch: der Arbeitsspeicher wird auf immerhin drei Gigabyte ausgebaut. Samsung Galaxy A3 SM-A710Samsung Galaxy A7 SM-A710 mit mehr Arbeitsspeicher Ob sich an der Optik der neuen Geräte etwas ändert, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen, schließlich liegen bisher weder geleakte noch offizielle Bilder der beiden neuen Samsung-Smartphones vor. Der Hersteller wird auch das Samsung Galaxy A5 neu auflegen, denn aus einschlägigen Quellen wie den indischen Import-/Export-Datenbanken geht hervor, dass es mit dem SM-A510 auch vom dritten Modell der Galaxy A-Serie eine neue Variante geben soll. Auch dieses Gerät wird etwas größer, denn das Display wächst von 5,0 auf 5,2 Zoll an - dies legt nahe, dass die Display-Auflösung möglicherweise auf Full-HD-Niveau steigt, doch dies bleibt ebenfalls noch offen. Smartphone, Aluminium, Samsung Galaxy A7, Galaxy A7 Smartphone, Aluminium, Samsung Galaxy A7, Galaxy A7 Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Tipp einsenden