iOS 9-Feature bringt Apple jetzt eine Schadensersatzklage ein

Beta, iOS 9, OS X El Capitan, Apple WWDC Bildquelle: Apple
Der Computer-Konzern Apple ist mit einer Schadensersatzklage von Nutzern seines neuen Mobile-Betriebssystems iOS 9 konfrontiert. Diese wollen Mehrausgaben für ein versehentlich zustande gekommenes Datenaufkommen im Mobilfunknetz zurück, das durch das neue Wi-Fi Assist-Feature verursacht wurde.
Wi-Fi Assist soll dafür sorgen, dass iPhones und iPads eine möglichst gute Verbindung zum Internet halten. Wenn die WLAN-Verbindung gerade zu schwach ist, wechselt das Gerät automatisch wieder zur Datenübertragung über Mobilfunk. Das kann dazu führen, dass Anwender, die nicht aufmerksam auf die entsprechenden Anzeichen reagieren, mehr mobile Daten nutzen, als sie denken.

iOS 9iOS 9iOS 9iOS 9

Das Feature ist ab iOS 9 automatisch aktiviert. Verschiedene Anwender in den USA beklagen nun, dass Apple dies nicht ausreichend kommuniziert habe. Auch auf der eigenen Webseite habe das Unternehmen erst begonnen, besser über die Sache aufzuklären, als in der Presse bereits verschiedene Berichte auftauchten, in denen bemängelt wurde, dass die Funktion zu einem höheren Mobilfunk-Datenaufkommen führen kann.

Hierzulande dürfte dies nur dort ein Problem darstellen, wenn Nutzer früher als gedacht an ihre Volumengrenzen kommen und gedrosselt werden. Bei Anwendern in anderen Regionen, in denen das Datenvolumen direkt verrechnet wird, sind so auch Mehrkosten möglich, die nicht direkt einkalkuliert waren. So auch bei den Klägern in den USA.

Angefangen hat es dort mit einer Klage zweier Verbraucher, die angaben, durch Wi-Fi Assist plötzlich höhere Gebühren für den mobilen Datenverbrauch generiert zu haben, berichtete AppleInsider. Hier dürfte es um vergleichsweise kleine Beträge geben. Allerdings teilte das zuständige Gericht wohl die Einschätzung, dass es hier durch zahlreiche andere Betroffene in den USA um Forderungen gehen kann, die einen Wert von 5 Millionen Dollar übersteigen. Daher wurde das Verfahren als Sammelklage zugelassen, der sich auch andere Nutzer anschließen können.

Bei Apple ist man hingegen nicht der Ansicht, dass Wi-Fi Assist wesentlich mehr Datenaufkommen verursacht. Hinzu komme, dass es durchaus sichtbar ist, wenn der Rückfall auf das Mobilfunknetz erfolgt. Dann verschwindet nämlich das WLAN-Symbol aus der Statusleiste von iOS. Beta, os x, iOS 9, OS X El Capitan, Apple WWDC Beta, os x, iOS 9, OS X El Capitan, Apple WWDC Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren86
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden