Doom: Alpha startet morgen und bringt Waffen-Leak mit sich

Videospiel, Id Software, Doom, John Romero Bildquelle: John Romero
Eine moderne Neuauflage des Shooter-Klassikers Doom ist bereits seit einiger Zeit angekündigt. Morgen soll nun der Closed-Alpha-Test beginnen. Im Zuge dessen wurde auch einiges darüber bekannt, womit die Spieler denn zu rechnen haben, wenn sie mit mehreren anderen Nutzern zusammen loslegen wollen.
Das Magazin Dark Side of Gaming wartete pünktlich zum bevorstehenden Start der Alpha-Tests mit einem kleinen Bilder-Leak auf. Hier ist zwar noch nichts zum tatsächlichem Gameplay zu sehen, aber doch immerhin alle sieben Waffen, mit denen die Spieler in den kommenden Tagen ihren Gegnern zu Leibe rücken können.

An der Alpha-Phase, die morgen früh um 6:01 beginnen soll, können nur Gamer teilnehmen, die eine Einladung erhalten haben. Etwas gespannt sein darf man, wie lange der erste Test läuft - zwei oder drei Tage. Laut dem Betreiber Bethesda ist das Ende für "Montag, 25. Oktober" terminiert, der 25. ist aber bereits der Sonntag. Ein kurzes Vergnügen wird es aber auf jeden Fall.

Doom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-Test
Doom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-TestDoom: Die Waffen für den Alpha-Test

Wer sich mit dem Beta-Code, der in der Box-Version von "Wolfenstein: The New Order" enthalten war, angemeldet hat, aber noch nicht eingeladen wurde, kann noch hoffen. Denn es sollen noch weitere Alpha-Termine bekannt gegeben werden. Das Ziel ist es dabei natürlich, nicht nur das Spiel selbst, sondern auch die dahinterliegende Server-Infrastruktur schon einmal mit realen Nutzern auf die Belastbarkeit zu testen, bevor dann irgendwann die Beta losgeht.

Ziemlich wahrscheinlich werden im Laufe des Wochenendes also erste Berichte auftauchen, welchen Eindruck das Spiel macht. Allerdings versuchen die Anbieter, das Heraussickern von Informationen möglichst zu unterbinden und bauen ein ordentliches Droh-Szenario auf. "Die Closed-Alpha-Builds enthalten Wasserzeichen, die jeden Teilnehmer eindeutig identifizieren. Wer gegen die Vertraulichkeitsvereinbarung verstößt, wird von allen zukünftigen Tests einschließlich der Beta ausgeschlossen und es können weitere rechtliche Maßnahmen folgen", teilte man mit.

Die Neuauflage von Doom soll dann im kommenden Frühjahr auf den Markt kommen. Der Start der Beta ist erst relativ kurz zuvor vorgesehen. Aktuell gibt der Hersteller folgende Systemanforderungen an, die sich durch die Erfahrungen in der nächsten Zeit aber noch geringfügig ändern können:


Mindestanforderungen (720p)

  • 64-Bit Windows 7/Windows 8.1
  • Intel Core i5 mit 3,3 GHz oder besser / AMD FX-8350 mit 4 GHz oder besser
  • 8 GB RAM
  • NVIDIA GeForce GTX 660 (2 GB VRAM) / AMD Radeon HD 7870 (2 GB VRAM)
  • 6 GB Festplattenspeicher
  • Steam-Account
  • Breitband-Internetverbindung

Empfohlene Anforderungen (1080p)

  • 64-Bit Windows 7/Windows 8.1
  • Intel Core i7 @ 3.4GHz oder besser / AMD FX-8350 @ 4.0GHz oder besser
  • 8 GB RAM
  • NVIDIA GeForce GTX 780 (3 GB oder mehr VRAM) / AMD Radeon R9 280 (3 GB oder mehr VRAM)
  • 6 GB Festplattenspeicher
  • Steam-Aaccount
  • Breitband-Internetverbindung
Videospiel, Id Software, Doom, John Romero Videospiel, Id Software, Doom, John Romero John Romero
Mehr zum Thema: Doom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Preisvergleich der Doom (PC)

Tipp einsenden