Facebook Instant Articles: jetzt für alle iOS-Nutzer, Beta für Android

Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Instant Articles Bildquelle: Facebook
Facebook startet mit den "Instant Articles" in eine neue Phase: das neue Format für redaktionelle Inhalte wird nach dem ersten Betatest nun ab sofort allen iOS-Nutzern zur Verfügung stehen. Zudem kündigt der Social-Network-Riese den Start der Betaphase für Android-Nutzer an.
Ob sich die "Instant Articles" dabei als ein großer Wurf erwiesen haben oder nicht, hat Facebook nicht weiter verraten. Zumindest sollen die neuen Instant Articels die Interaktion gesteigert haben - konkrete Zahlen dazu gibt es aber nicht. Daher wird das neue Format nun einer deutlich größeren Nutzergemeinschaft zur Verfügung stehen, die sich ihre eigene Meinung über die als neue Darreichungsform des Journalismus angekündigten Artikel bilden können. Bisher gab es nur einige Testnutzer, die die Artikel mit iOS-Geräten nutzen konnten. Nun werden alle iOS-Nutzer für die Artikel freigeschaltet. Wer die iOS-App für Facebook nutzt, sollte bereits auf die neuen Instant Articles zugreifen können. Außerdem wird es in Kürze auch eine Betaphase für Android-Nutzer der Facebook-App geben.

Facebook Instant ArticlesFacebook Instant ArticlesFacebook Instant ArticlesFacebook Instant Articles

Die Artikel sind durch einen kleinen Blitz in der Ecke oben rechts an den Bildern des Artikels zu erkennen. Wenn man diese Artikel anklickt, wird man nicht wie ansonsten auf die Webseite des Mediums geleitet, sondern bleibt bei Facebook.

Kaum deutsche Beteiligung

Bislang sind vor allem große Medienhäuser dabei, die Instant Articles mit Leben zu befüllen: Neben der New York Times und dem National Geographic gibt es auch Inhalte von Spiegel Online oder Bild.

Interessant wird das aber nur, wenn die Medienhäuser das Angebot auch entsprechend der neuen Möglichkeiten nutzen. Denn Facebook hat ein Tool geschaffen, mit dem interaktive Erzählformen und lebendige Darstellungsoptionen Einzug erhalten sollen - es geht also nicht mehr nur um Text, Bild, Video und Likes, sondern um die Chance, Geschichten kreativer zu unterfüttern. Mit dem Start der Betaphase für Android bleibt damit die Hoffnung, dass auch hierzulande die Artikel ein wenig mehr Aufwind bekommen, denn bislang gibt es bei den Instant Articles kaum deutsche Beteiligung.

Viele neue Publisher

Dazu hat Facebook heute bekannt gegeben, dass es eine Liste neuer Publisher für die Instant Articles gibt. Dabei sind demnächst der Rolling Stone, TIME, USA Today, The Verge, und viele mehr. Aktuell sollen es bereits über 1.000 Instant Articels sein, die täglich veröffentlicht werden.

Mehr dazu: Facebook startet Instant Articles für schnellere & schönere Beiträge Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Instant Articles Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media, Instant Articles Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden