Priv: BlackBerrys erster Android-Slider: Hardware-Daten, Preis & Video

Blackberry Venice, BlackBerry Priv, Priv by BlackBerry Bildquelle: BlackBerry
Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry hat erstmals ein offizielles Video seines ersten Android-Smartphones Priv veröffentlicht. Fast zeitgleich ließ ein britischer Händler ebenfalls ein eigenes Video online gehen und veröffentlichte sämtliche Hardware-Details sowie einen Preis - stolze 580 Pfund wird das BlackBerry Priv, das unter dem Codenamen "Venice" entwickelt wurde, künftig ohne Vertrag kosten.

Nachdem BlackBerry jüngst eine Informationsseite veröffentlichte, auf der einige erste offizielle Eckdaten zum "Priv by BlackBerry" nachzulesen sind, hat Carphone Warehouse aus Großbritannien nun direkt die Vorbestellung eröffnet. Das Unternehmen bietet das erste Android-Smartphone von BlackBerry, welches sogar eine Slider-Tastatur mitbringt, ab sofort zum Preis von 579,99 Pfund ohne Vertrag zur Bestellung an. Fast schon beiläufig hat das Unternehmen auch die Hardware-Spezifikationen veröffentlicht und zeigt das Gerät selbst auf offiziellen Bildern.


Das BlackBerry Priv wird demnach tatsächlich ein 5,4 Zoll großes 2K-Display mit 2560x1440 Pixeln aufweisen, das an den Rändern wie bei den Edge-Geräten aus Samsungs Galaxy-Serie nach hinten abgerundet ist. Die Pixeldichte des AMOLED-Displays liegt somit bei ordentlichen 540 Pixel pro Zoll und sorgt dafür, dass wirklich alle Inhalte gestochen scharf erscheinen.

Der Kunde hat beim Priv die Wahl, ob er die Onscreen-Tastatur verwenden will, oder lieber das hinter dem Display verborgene Hardware-Keyboard. Dieses wird bei Bedarf freigelegt, indem man das Display nach oben schiebt und bietet die übliche BlackBerry-Tastatur inklusive einer kapazitiven Oberfläche, über die Wortvorschläge schnell durch einfaches Nach-Oben-Wischen ausgewählt werden können. Die Tastatur funktioniert somit wie eine Art Trackpad und kann auch an anderen Stellen in BlackBerrys angepasster Android-Version zur Steuerung verwendet werden.

BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"
BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"BlackBerry "Venice"

Im Innern des Priv arbeitet wie erwartet ein Qualcomm Snapdragon 808 Hexacore-SoC, der zwei 1,8 Gigahertz schnelle High-End-Kerne und vier stromsparende Kerne mmit 1,44 GHz mitbringt. Das integrierte LTE-Modem liefert Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Außerdem werden Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.1 und NFC unterstützt.

Der Arbeitsspeicher des BlackBerry Priv ist immerhin drei Gigabyte groß und es sind 32 GB interner Flash-Speicher an Bord, die mittels MicroSD-Karte erweitert werden können. Hinzu kommt eine magere 2-Megapixel-Kamera auf der Front, während auf der Rückseite eine Kamera mit immerhin 18 Megapixeln Auflösung und einer von Schneider-Kreuznach "zertifzierten" Optik sowie einem Dual-LED-Blitz verbaut ist.

Der einzelne SIM-Slot, der wie der MicroSD-Slot am oberen Rand des neuen BlackBerry-Smartphones verbaut ist, nimmt eine SIM im Nano-Format auf. Mit 192 Gramm wird das neue BlackBerry Priv nicht unbedingt leicht und mit 9,4 Millimetern Bauhöhe auch nicht gerade dünn gebaut sein. Dabei ist allerdings zu bedenken, dass der Bildschirm in aufschiebbarer Form verbaut und ein stattliche 3410mAh fassender Akku enthalten ist.

In den Videos von BlackBerry und Carphone Warehouse sind unter anderem einige Features des von dem kanadischen Anbieter verwendeten Android 5.1 "Lollipop" zu sehen. So erlaubt zum Beispiel der Home-Button einen Schnellzugriff auf frei zu konfigurierende Messaging-Funktionen sowie die BlackBerry-eigenen Apps zu sehen. Blackberry Venice, BlackBerry Priv, Priv by BlackBerry Blackberry Venice, BlackBerry Priv, Priv by BlackBerry BlackBerry
Mehr zum Thema: BlackBerry
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden