Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer steigt bei Twitter ein

Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft
Der frühere Microsoft-Chef Steve Ballmer hat nach eigenen Angaben einen nicht unbedeuteten Anteil der Aktien des Mikro-Blogging-Diensts Twitter erworben. Ausgerechnet über einen nicht geprüften Twitter-Account ließ Ballmer seinen Einstieg bei dem Unternehmen verlauten und sorgte damit für Verwirrung und einen Anstieg des Aktienkurses.
Wie Steve Ballmer über einen erst vor kurzem eingerichteten neuen Twitter-Account mitteilte, hat er in den letzten Monaten einige Aktien des Unternehmens erworben, die mittlerweile einen Anteil von vier Prozent ausmachen sollen. Gleichzeitig lobte er die Rückkehr des Twitter-Mitgründers Jack Dorsey als CEO und auch die Einführung der neuen Funktion Twitter Moments.

Auch die von Twitter angekündigten Entlassungen und weiteren Maßnahmen zur Verschlankung des Konzerns wurden von Ballmer ausdrücklich begrüßt. Anfangs war zunächst unklar, ob es sich tatsächlich um den Ex-Microsoft-Boss handelte, der da seinen Einstieg bei Twitter bekanntgab - weil der von ihm dafür verwendete Account noch nicht als "Verified" gekennzeichnet ist.

Mittlerweile haben diverse Medien, darunter auch die New York Times und der Wirtschaftssender CNBC aber aufgrund ihrer Kontakte zu Ballmer nahestehenden Quellen bestätigten können, dass das Nutzerkonto tatsächlich dem Multimilliardär zugeordnet werden konnte. Warum Ballmer bei Twitter einsteigt, ließ er zunächst offen, er setzt aber offensichtlich große Hoffnungen in den Dienst und sein künftiges Wachstum.

Ballmer gehört nun zu den größten Teilhabern von Twitter, die nicht selbst bei dem Unternehmen tätig sind. Neben einigen Vermögensverwaltern und Banken ist er mit vier Prozent der Anteile einer der wichtigsten Teilhaber. Unter den Einzelpersonen mit den größten Aktienanteilen liegt Ballmer hinter dem saudischen Prinzen Alwaleed Bin Talal (rund 5 Prozent) und dem Mitgründer Ev Williams (6,8 Prozent) auf dem dritten Platz. Selbst Twitter-CEO Jack Dorsey besitzt "nur" 3,2 Prozent der Aktienanteile.

An der Börse wurde Ballmers Einstieg äußerst positiv aufgenommen, legte der Kurs nach bekanntwerden des Tweets des ehemaligenn Microsoft-Chefs doch um gut drei Prozent zu.

Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft
Mehr zum Thema: Steve Ballmer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Tipp einsenden