Datenvolumen teilen & mehr: Vodafone strukturiert Red-Tarife neu

Vodafone, Tarife, Red, Red One, Red+ Bildquelle: Vodafone
Unter dem Namen "Red One" wird Vodafone ab November eine neue Tarifstruktur bieten. Wer seine Verträge mit Partnern oder Familienmitgliedern bündelt, soll Rabatte erhalten. Dazu kommen Features wie Data Sharing und eine Premium Service-Nummer.

Zusammenlegen soll sich lohnen

Vodafone beschreibt seine neue Tarifstruktur in der aktuellen Presseerklärung als Baukasten, aus dem Kunden die für sie passenden Internet-, Festnetz-, Mobilfunk- und TV-Angebote wählen sollen. Wie der Konzern erläutert, sollen diese "Bündelpakete" dann ab einem Preis von knapp 50 Euro buchbar sein und deutliche Preisnachlässe gegenüber den entsprechenden Einzeltarifen bieten.
Vodafone Red OneVodafone Red One: Neue Tarife... Vodafone Red One...die auf Gemeinschaft setzen
Eine in diesen Paketen enthaltene Neuerung wird dabei unter dem Namen "Red+" vorgestellt. Statt vieler Einzelverträge sollen "Familien und Paare" unter einem Hauptvertrag zusammenfinden, der mit "kostengünstigen" Red+ Zusatzkarten erweitert werden kann. Aktuell sollen vier dieser Extra-Karten zu einem Haupttarif gebucht werden können.

Das Gesamtdatenvolumen wird dann unter allen Teilnehmern aufgeteilt: "Familien und Paare können sich so ihr Datenvolumen flexibel und jederzeit zuweisen. So hat am Monatsende keiner mehr überflüssiges Datenvolumen übrig - und keiner mehr zu wenig am Monatsende", schreibt Vodafone in seiner Mittelung. Dem Vertragsinhaber wird es dabei aber auch möglich sein, das Datenvolumen für einzelne Teilnehmer zu beschränken.

Neue Flats und Premium Service

Auch in Sachen Telefonie bietet Vodafone bei Red One Neuerungen. In den Bündeltarifen ist für alle Teilnehmer eine Sprachflatrate in das deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze enthalten - und das, aus dem Festnetz und vom Handy. Darüber hinaus soll die enthaltene Easy Travel Option dafür sorgen, dass das mobile Internet auf Tablets "demnächst" im europäischen Ausland und in Nordamerika komplett kostenlos genutzt werden kann.

Auch beim Service will man mehr bieten: Dank speziell auf Red One geschulten Mitarbeitern und einer einheitlichen Rufnummer sollen Kunden bei Problemen schnellere und bessere Hilfe erhalten. Damit Festnetzkunden zum Start "sofort ins Netz kommen", stattet Vodafone die Red-One-Hauptkarte zu guter Letzt mit 20 Gigabyte mobilem Datenvolumen aus, um die Zeit "bis der Techniker kommt" zu überbrücken.

Vodafone Red-Tarife
Aktuelles Mobilfunktarif-Angebot
Vodafone, Tarife, Red, Red One, Red+ Vodafone, Tarife, Red, Red One, Red+ Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Weiterführende Links

Tipp einsenden