MeLE bringt PC-Stick für den HDMI-Port mit Ethernet-Anschluss

HDMI-Stick, PC-Stick, Stick PC, MeLE PCG02, MeLE Bildquelle: MeLE
Die chinesische Firma MeLE ist inzwischen einer der bekannteren Anbieter von Kleinst-PCs und hat nun mit dem MeLE PCG02 einen neuen Stick-PC für den Anschluss an den HDMI-Port gezeigt, bei dem erstmals bei einem Gerät dieser Klasse sogar ein Ethernet-Anschluss enthalten ist.
Der MeLE PCG02 ist der Nachfolger eines recht erfolgreichen ersten Modells dieser Art aus dem letzten Jahr und wurde nach Angaben von NotebookItalia auf der Hong Kong Electronics Fair (HKEF) erstmals gezeigt. Im Grunde wird das von den Intel Compute Sticks bekannte Prinzip, einen stromsparenden Atom-SoC zusammen mit Arbeitsspeicher und Flash-Speicher sowie essentiellen Ports auf einer kleinen Platine für den HDMI-Port unterzubringen, beibehalten, doch MeLE erweitert das Paket jetzt um einen LAN-Port.

MeLE PCG02MeLE PCG02MeLE PCG02MeLE PCG02

Wie der Hersteller anlässlich des HKEF erklärte, wird der PC-Stick PCG02 zunächst mit einem Intel Atom Z3735F Quadcore-SoC auf den Markt kommen, also dem schon in diversen Windows-Tablets verwendeten Chip, dessen vier Kerne mit 1,33 Gigahertz arbeiten und bei Bedarf auf 1,83 GHz beschleunigen. Außerdem sind die üblichen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB eMMC-Speicher integriert, die mittels MicroSD-Kartenslot erweitert werden können.

In den kommenden Monaten will der Hersteller ein Upgrade des Produkts auf einen der neuen Intel Atom "Cherry Trail"-Chips vornehmen, die mit etwas mehr CPU-Leistung aber vor allem mit erheblich mehr Grafikleistung aufwarten. Vermutlich wird dann der Intel Atom x5-Z8300 Verwendung finden, der 1,44 Gigahertz Basistakt hat und maximal 1,83 Gigahertz erreicht. Dann wären theoretisch sogar vier Gigabyte Arbeitsspeicher möglich, auch wenn es wohl unwahrscheinlich ist, dass MeLE den RAM soweit aufstockt.

Gefunkt wird beim MeLE PCG02 grundsätzlich per N-WLAN und Bluetooth 4.0, es gibt aber auch noch einen USB-2.0-Port mit Host-Funktion sowie eben den erwähnten Ethernet-Anschluss. Dieser erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit. Der neue HDMI-Stick von MeLE fällt wegen des LAN-Anschlusses etwas länger aus und sollte wohl im Idealfall mit einem HDMI-Kabel betrieben und nicht direkt an den HDMI-Port eines Fernsehers gesteckt werden, um ein Abbrechen durch zu starke Belastung zu vermeiden.

Der PCG02 von MeLE kommt anders als Intels hauseigene PC-Sticks aus der Compute-Stick-Reihe ohne einen eingebauten Lüfter daher und wird somit vollständig passiv gekühlt. Da es bei ähnlichen Modellen in der Vergangenheit immer wieder Hitzeprobleme gab, bleibt zu hoffen, dass der Hersteller dies berücksichtigt hat und die CPU nicht unnötig drosseln lässt und damit die ohnehin nicht überragende Leistung zusätzlich einschränkt.

Der MeLE PC Stick PCG02 soll ab November in den Handel kommen und wird dann wohl rund 120 Dollar kosten. HDMI-Stick, PC-Stick, Stick PC, MeLE PCG02, MeLE HDMI-Stick, PC-Stick, Stick PC, MeLE PCG02, MeLE MeLE
Mehr zum Thema: Stick-PC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intel Compute Stick mit Windows

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Tipp einsenden