Futurecraft 3D: Adidas arbeitet an Sneaker aus dem 3D-Drucker

3d, 3D-Drucker, Adidas, Futurecraft 3D, Schuh Bildquelle: Adidas
Adidas hat ein neues Store-Konzept für einen neuen Schuh namens Futurecraft 3D vorgestellt. Es geht dabei um individualisierte Sportschuhe, die per 3D-Druck in Zukunft in den Läden des Sportzubehörherstellers passend zum Fuß des künftigen Besitzers hergestellt werden sollen.
Der Schuh heißt "Futurecraft 3D" und ist ein Prototyp mit einer einzigartiger Laufzwischensohle. Im Prinzip ähnelt das Ganze der Anpassung von eigenen Einlagen für Sportschuhe. Bei Adidas wird aber keine separate Einlage gefertigt, sondern die komplette Sohle individualisiert, um noch mehr Tragekomfort zu sichern. Die Sohle an sich ist ebenfalls eine Neuheit, denn sie ist netzartig aufgebaut und hat eine sehr flexible Struktur.

Adidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3D
Adidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3DAdidas Futurecraft 3D

Materialise sorgt für den Druck

Der neue Schuh ist in Zusammenarbeit mit dem belgischen Spezialisten für 3D-Druck namens Materialise entstanden. Dabei wird ein Fußscan benötigt, den Adidas schon bald in einigen Stores anbieten könnte. Dabei wird der Fuß in Bewegung auf einem Laufband gezielt auf Schwachstellen und Laufgewohnheiten betrachtet. Anschließend errechnet der Computer die passenden Form für die Innensohle. Dann kommt der 3D-Drucker zum Einsatz.

"Futurecraft 3D ist ein Prototyp. Wir haben eine neue Kombination aus Material und Prozess gefunden, die es uns erlaubt neue Wege zu gehen. Durch den Einsatz von 3D-Druck können wir neue erstklassige Laufschuhe herstellen und dabei die Performance-Daten des Läufers nutzen. Durch die besondere Kombination entstehen wirklich maßgeschneiderte Lauferlebnisse für jeden Athleten", erklärte Eric Liedtke, Mitglied des Vorstands der adidas Gruppe, die neue Produktidee.

Wann der Futurecraft 3D kommt ist ungewiss

Wie schnell Adidas so einen Schuh produzieren kann, wurde noch nicht gesagt. Ob ein Kunde daher quasi auf seinen individuellen Schuh warten kann, ist ungewiss. Auch wann die Kunden den Futurecraft 3D bestellen können, ist noch nicht bekannt. Adidas ist aber bestrebt, den Prototypen zum Leben zu erwecken.

Paul Gaudio, Creative Director, adidas unterstrich: "Wir vereinen die Qualität des klassischen Handwerks mit dem grenzenlosen Potenzial neuer Technologien. Futurecraft ist unsere Designphilosophie - fokussiert auf das Wesentliche, unmittelbar und zielgerichtet." 3d, 3D-Drucker, Adidas, Futurecraft 3D, Schuh 3d, 3D-Drucker, Adidas, Futurecraft 3D, Schuh Adidas
Mehr zum Thema: 3D-Drucker
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Neue 3D-Drucker Downloads

Tipp einsenden