Star Wars: Battlefront ist kein (so) Hardware-hungriges Monster

Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Bildquelle: EA
Zum Star Wars-Multiplayer-Shooter mit dem Titel Battlefront wurden gestern die offiziellen Hardware-Anforderungen genannt, diese lesen sich auf dem "Papier" ziemlich dramatisch, empfohlen werden beispielsweise 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. In der Realität dürfte es aber nicht ganz so schlimm sein, wie die Technik-Experten von Eurogamer analysieren.
Diese Woche ist die offene Betaphase des Science-Fiction-Shooters von Electronic Arts gestartet und aus diesem Anlass hat Entwickler DICE auch die offiziellen Minimalanforderungen sowie die empfohlene Hardware veröffentlicht. Und die sind hoch bis extrem hoch.

Doch halt, stopp, noch nicht das Sparschwein schlachten: Denn wie Digital Foundry, die Technik-Abteilung von Eurogamer, herausgefunden hat, wird Battlefront sprichwörtlich nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Anders gesagt: Man kann es auch mit leistungsschwächeren Rechnern spielen ohne Zugeständnisse an die Grafik machen zu müssen.


Licht und Schatten

Grundsätzlich stellt Digital Foundry fest, dass die jüngste öffentliche Beta technisch gesehen Licht und Schatten bietet. Denn zum einen sei Star Wars: Battlefront das schönste Frostbite 3-Spiel bisher, zum anderen wirke das Spiel an manchen Stellen aber auch grafisch abgespeckt, jedenfalls im Vergleich zu den Battlefield-Games.

Das analysiert Digital Foundry wie gewohnt in aller Ausführlichkeit, hat aber zumindest eine gute Nachricht für Gamer mit eher leistungsschwachen Rechnern: Es gibt genügend "Spielraum" zum Herunterschrauben der Einstellungen.

Weiter oben ist die Luft auch nicht ganz so dünn wie DICE angibt, laut Eurogamer sei auch ein Setup mit Intel Core i7 4790-CPU, 8 Gigabyte RAM und AMD R9 290X-Grafikkarte (also eines halbwegs "typischen Enthusiasten-PCs) für Ultra-Einstellungen ausreichend gewesen.

Siehe auch: Systemanforderungen - Star Wars Battlefront erwartet viel vom PC Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront Ea, Star Wars, Dice, Star Wars: Battlefront, Battlefront EA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden