Microsoft bringt ab sofort Likes und Mentions für Outlook im Web

Microsoft, Outlook, outlook.com Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute die Verfügbarkeit einiger praktischer neuer Features für Outlook im Web angekündigt. Als erstes werden alle Kunden mit Exchange Online bedacht: Ab sofort wird der Emailverkehr mit "Likes" und "Mentions" erweitert, um beispielsweise die Teamarbeit in Unternehmen mit einfachen Funktionen zu ergänzen.
Andere Abonnenten erhalten schrittweise die neuen Funktionen. Dabei wird zuerst das Like-Feature implementiert. Bis Ende Oktober sollen alle Office-365-Nutzer Emails liken können. Die Mention-Funktion hingegen kommt erst ab Mitte Oktober. Später folgt dann das Rollout an alle Office-365-Kunden. Aller Voraussicht nach werden dann Mitte November alle Nutzer versorgt sein. Zum Schluss werden Accounts beim neuen Service von Outlook.com versorgt. Auch diese Nutzer sollen höchstwahrscheinlich noch in diesem Jahr, aber erst im Dezember, die Mentions dazubekommen. Outlook Mentions

Daumen hoch!

Was die neuen Funktionen im Einzelnen bringen sollen, ist schnell erklärt. Die Likes, also das "Gefällt mir" und der "Daumen hoch" hat sich Dank Facebook so durchgesetzt, dass Microsoft nun auch mit diesem selbsterklärenden Feature den Emailverkehr verbessern will. Die Möglichkeit wird gleich an mehreren Stellen eingesetzt.
Outlook Mentions Outlook Mentions

Mentions im Email-Fließtext

Etwas, was Nutzer sich im Emailverkehr vor allem im Businessbereich seit Jahren angewöhnt haben, wird jetzt ein praktischer Bestandteil von Outlook - allerdings zunächst auch nur für Outlook in der Webedition von Office 365: Emails bekommen so genannte Mentions.

Man erwähnt eine Person, die man direkt ansprechen oder in einem Kontext erwähnen möchte, einfach mit einem "@"-Symbol direkt im Email-Fließtext. Sinnvoll ist das um Aufgaben zuzuweisen oder um in Gruppenemails bestimmten Personen ein Feedback abzuringen. Zudem lassen sich so Personen zu einer Konversation hinzufügen. Sobald das @ im Email-Fließtext eingegeben wird, erhält man zudem Zugriff auf die Kontakte in der bekannten Vorschlag-Selbstvervollständigung-Funktion, so dass Namen und Email gleich verknüpft sind.

Wie das Ganze genau aussieht hat Microsoft im Office-Blog gezeigt.

Siehe auch: Microsoft CEO zeigt die Outlook Groups für Windows Phone in Aktion Microsoft, Outlook, outlook.com Microsoft, Outlook, outlook.com Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:10 Uhr CHF9034 Druckluft-Nagler 50-90mm Luftnagler
CHF9034 Druckluft-Nagler 50-90mm Luftnagler
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden