Nexus 5X: Google stellt sein neues 5,2-Zoll-Modell offiziell vor

Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X Bildquelle: LG
Eigentlich ist über die neuen Nexus-Modelle, die Google gerade bei seinem Hardware-Event vorstellt, so gut wie alles bekannt. Trotzdem wollen wir euch die Bestätigung der wochenlangen Gerüchte nicht vorenthalten: Google hat jetzt das Nexus 5X im Programm. Vorerst aber nicht in Deutschland.

Ganz so wie erwartet

Mit dem ersten Nexus 5 Modell aus dem Jahr 2013 konnte Google viel positive Kritik einheimsen. Seit Anfang dieses Jahres gab es Gerüchte, der Konzern könnte das Modell in diesem Jahr neu auflegen. Über die letzten Wochen wurden diese Gerüchte durch detailreiche Leaks zur inoffiziellen Gewissheit. Jetzt hat Google bei seinem Nexus-Event endlich den durchsichtigen Schleier über dem neuen Nexus 5 gelüftet.


Wie beim ersten Modell, wurde auch das Nexus 5X von LG produziert. Beim LCD-Display setzt Google auf eine HD-Anzeige mit 5,2 Zoll Diagonale. Bei einem Gewicht von 136 Gramm konnte man trotzdem einen größeren Akku unterbringen als im Vorgänger. Statt 2300 mAh verfügen Nexus 5X-Nutzer jetzt über einen Kapazität von 2700 mAh. Zu den weiteren Hardware-Highlights zählt ohne Zweifel der USB Type-C-Anschluss mit Fast-Charging-Feature. Käufer haben die Wahl zwischen den Farben "Carbon Black", "Sports White" und "Ice Blue".

LG Nexus 5XLG Nexus 5XLG Nexus 5XLG Nexus 5X

Besonders durch Android 6.0

Eine der Funktionen, die beide neuen Nexus-Modelle bieten, ist die Möglichkeit, Videos im Slow-Motion-Modus aufzuzeichnen. Das Nexus 5X erlaubt es dabei, Clips mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde einzufangen. Beim Nexus 6P sind sogar 240 fps möglich. Beide Modelle unterstützen Aufnahmen im 4K-Format. Unter dem Namen "Smart Burst" stellt Google außerdem einen GIF-Modus vor, der Erinnerungen mit 30 fps einfängt. Dank besonders großer 1,55 µm Pixeln sollen Aufnahmen mit der 12,3 Megapixel-Kamera in jedem Licht noch besser gelingen. An der Front sind 5 Megapixel verbaut.

Im Nexus 5X findet sich außerdem das neue "Android Sensor Hub". Das Gerät soll so besonders effizient auf Sensoren für Bewegung, Gesten und anderen Aktivitäten zugreifen können, ohne dass dafür der Hauptprozessor beansprucht werden muss. Der auf der Rückseite des Nexus 5X integrierte Fingerabdrucksensor soll "in ein paar Sekunden" trainiert werden können und Abdrücke dann in "600 Millisekunden" erkennen - also schon bei einem kurzen antippen.

Deutsche müssen warten

In Sachen Verfügbarkeit enttäuscht Google deutsche Käufer zunächst. Das Nexus 5X ist ab heute in den USA, England, Irland und Japan über den PlayStore verfügbar. Zu Marktstarts in anderen Ländern sagt Google nur, dass diese "in den kommenden Wochen" folgen sollen. Das günstigste Modell des Nexus 5X kostet 379 Dollar. Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X LG
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden