Windows 10-Smartphones: Auch im Billig-Bereich bitte nicht zu wenig

Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Bildquelle: WindowsMania
Der Software-Konzern Microsoft will potenziellen Partnern im Smartphone-Geschäft keine zu engen Vorgaben machen - doch die Empfehlungen sprechen ihrerseits auch eine recht klare Sprache: Komplette Billigheimer möchte man dann doch nicht so gerne im Windows 10-Portfolio sehen.
Auch wenn es theoretisch möglich wäre, entsprechende Mobiltelefone mit nur einem halben Gigabyte Arbeitsspeicher herzustellen, spricht das Unternehmen in seinen Vorgaben - die wohlgemerkt nicht zwingend einzuhalten sind - auch bei den so genannten Value Phones von mindestens einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Preiswerte Windows 10-Smartphones sollten außerdem mit 4 bis 8 Gigabyte Flash ausgestattet sein, wobei 4 Gigabyte auch bei Wenig-Nutzern im Alltag nicht besonders gut funktionieren dürften. Immerhin soll dann aber zumindest auch ein Speicherkarten-Slot vorhanden sein.

Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166
Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166Windows 10 Mobile Build 10166

Die Empfehlungen, die Microsoft seinen Partnern im Hardware Dev Center an die Hand gibt, umfassen für Windows 10 Mobile-Systeme mindestens auch Cortana-Support, ein Display mit 3,5 bis 5 Zoll und WVGA-Auflösung und eine Kamera-Kombination von 5 und 3 Megapixeln. Auch einfacher LTE-Support sollte mindestens vorhanden sein, um das Nutzungserlebnis nicht gänzlich zu schmälern. Weiterhin will der Software-Konzern erreichen, dass die Geräte wenigstens einen Tag durchhalten und entsprechend mit einem Akku ausgestattet sind, der mindestens 1.400 mAh fasst.

Bei Phablets in der unteren Preisklasse erwartet man bei Microsoft dann schon 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Flash. Da hier das Display mit 5,5 bis 7 Zoll deutlich mehr Strom frisst, soll der Akku auch mindestens 3.000 mAh aufnehmen können. Erwartet wird auch der Support der biometrischen Anmeldung "Windows Hello", worauf die Hersteller bei Einsteiger-Smartphones hingegen verzichten können - hier soll aber trotzdem Cortana mit an Bord sein.

Was Premium-Smartphones angeht, will man natürlich etwas mehr sehen. Microsoft setzt in dieser Klasse mindestens eine FullHD-Auflösung, 2 bis 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 bis 64 Gigabyte Flash voraus. Ferner sollen die schnellsten LTE- und WLAN-Standards mitgebracht werden - und ebenso eine Hauptkamera mit 20-Megapixel-Sensor. Empfehlungen für Windows 10-SmartphonesMicrosofts Empfehlungen für Windows 10-Smartphones Zum Thema: Windows 10 Mobile: Microsoft Lumia RM-115x mit 5 Zoll & 720p geleakt Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 Microsoft, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10 WindowsMania
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden