Mobile Gaming-Power: Nvidia bringt Geforce GTX 980 in Notebooks

Nvidia, Gaming-Notebook, Geforce GTX 980 Bildquelle: Nvidia
Nvidia hat angekündigt, dass seine High-End-Grafikkarte GeForce GTX 980 ab jetzt in Notebooks zum Einsatz kommen wird. Damit will der Konzern nicht nur ruckelfreies Spielen bei hoher Auflösung ermöglichen, sondern die Geräte auch für Surround- und VR-Gaming fit machen.

Notebook für Gaming-Enthusiasten

Nvidia will die Welt des mobilen Gaming mit einer Desktop-Grafikkarte umkrempeln. Wie der Konzern in einem aktuellen Blogpost schreibt, will man zusammen mit Hardware-Partnern eine neue Klasse an Gaming-Notebooks etablieren, die sich klar an Enthusiasten und Overclocker richten. Das Kernstück der neuen Geräte bildet eine GeForce GTX 980, die dieselbe Performance wie die Desktop-Version bieten soll. Nvidia GeForce GTX 980 für NotebooksGeForce GTX 980: Desktop-GPU in der Notebook-Version Mit genauen Leistungs-Angaben hält sich Nvidia aktuell noch zurück und spricht lediglich davon, dass es die Effizienz der Maxwell-Architektur in Kombination mit Systemverbesserungen möglich macht, "dieselbe GeForce GTX 980 2048-core GPU" in Notebooks zu verbauen, wie sie bereits im Desktop-Bereich zum Einsatz kommen. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie sich die jetzt vorgestellte Notebook-Variante in Leistungstests schlägt - vor allem auch mit dem aktuellen Mobil-Flaggschiff GeForce GTX 980M.

Nvidia GeForce GTX 980 für NotebooksNvidia GeForce GTX 980 für NotebooksNvidia GeForce GTX 980 für NotebooksNvidia GeForce GTX 980 für Notebooks

Genügend Leistung für Surround- und VR-Gaming

Laut Nvidia soll die mobile Version der GeForce GTX 980 sehr gut übertaktbar sein. Der Nutzer kann per Software also Werte wie den GPU- oder Speichertakt beeinflussen. Darüber hinaus ist auch eine Steuerung der Lüftergeschwindigkeit möglich. Hier wird der mögliche Leistungszuwachs vor allem davon abhängen, welche Kühllösungen die verschiedenen Hersteller für die GPU entwickeln.

Auf jeden Fall sollen die so ausgerüsteten mobilen Systeme genügend Leistung bereitstellen, um beispielsweise drei Displays in Full-HD-Auflösung zu betreiben. Darüber hinaus sollen die Notebooks als "erste der Welt" die für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift empfohlenen Leistungsanforderungen erfüllen und das Spielen bei 90 FPS und mit geringer Latenz ermöglichen. Zu guter Letzt sind die Notebooks auch mit Nvidias G-Sync-Technologie ausgerüstet.

Aktuell gibt Nvidia noch nicht bekannt, wann die ersten Notebooks mit GeForce GTX 980 Grafikkarte erhältlich sein werden. Der Konzern nennt aber übliche Hardware-Partner wie Aorus, ASUS, MSI und Clevo, die alle eigene Modelle vertreiben werden. Nvidia, Gaming-Notebook, Geforce GTX 980 Nvidia, Gaming-Notebook, Geforce GTX 980 Nvidia
Mehr zum Thema: Nvidia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Weiterführende Links

Tipp einsenden