Snapchat: "Gelöschte" Bilder nochmal sehen - für nicht wenig Geld

Instant Messenger, Snapchat, webserie Bildquelle: Snapchat
Der Messenger Snapchat wurde bei seinen Nutzern ursprünglich durch das Versprechen beliebt, dass die verschickten Bild-Nachrichten kurz nach einem einmaligen Anschauen schlicht verschwinden. Wer bereit ist, einiges an Geld auszugeben, wird sich die Fotos jetzt aber noch einmal ansehen können.
Die als "Replay" bezeichnete Funktion wurde vor einiger Zeit bereits mit engen Beschränkungen eingeführt. Ein einziges Bild ließ sich am Tag noch einmal abrufen, nachdem es erstmalig gezeigt wurde und nach der üblichen Frist von zehn Sekunden verschwunden ist. Jetzt können Anwender in den USA beliebig viele angekommende Bilder noch ein zweites Mal aufrufen - wenn sie genug zahlen.


Wie das Unternehmen mitteilte, steht die Option mit dem neuesten Update der App zur Verfügung. Ob man nun verhindern will, dass die Sache überhand nimmt, oder das vermutlich große Interesse an der Funktion möglichst gewinnbringend ausnutzen will - fest steht, dass der Preis recht ordentlich ist. Drei Replays kosten immerhin 99 Cent. "Sie sind ein wenig teuer - aber Zeit ist Geld", kommentierte das Unternehmen die Preisgestaltung. Jedes einzelne Bild kann dabei nur einmal erneut abgerufen werden, insgesamt bestimmen sonst aber nur die eigenen finanziellen Mittel die Obergrenze.

Die Funktion könnte die Entwicklung des Dienstes an einen Scheideweg bringen. Ein Teil der Nutzer hat sich immerhin bewusst für den Messenger entschieden, weil sie eben die begrenzte Sichtbarkeit der jeweiligen Aufnahme zu schätzen wussten - auch wenn sich dies ohnehin schon immer umgehen ließ.

Pluspunkte könnte man hingegen bei Anwendern sammeln, die Snapchat eher für den Austausch frivoler Bilder nutzten. Auch hier spielt grundsätzlich die begrenzte Sichtbarkeit eine wichtige Rolle, da man immerhin etwas weniger mit dem Risiko zu tun hat, dass die Bilder öffentlich in einem Social Network wie Facebook Verbreitung finden. Und gerade hier dürfte es auch eine ausreichende Zahlungsbereitschaft geben, um eine bestimmte Aufnahme ein zweites Mal ansehen zu können. Instant Messenger, Snapchat, webserie Instant Messenger, Snapchat, webserie Snapchat
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden