Windows 10: Näherer "extrem beeindruckender" Blick auf Continuum

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Technical Preview, Windows Mobile 10, Continuum, Windows 10 Continuum Bildquelle: WinBeta
Windows 10 ist mittlerweile in fast allen Varianten bekannt und verfügbar (als Final sowie Preview), sieht man von der Konsolenfassung einmal ab. Zu einer besonderen Funktionalität gibt es allerdings seit ihrer Vorstellung noch so manches Fragezeichen, nämlich Continuum. Das kann man mit "Smartphone als PC-Ersatz" umschreiben, dazu sind nun neue Details aufgetaucht.
Das (mobile) Windows 10-Feature "Continuum for Phones" wurde im vergangenen April vorgestellt, seither hat sich Microsoft aber mit anderen Sachen beschäftigt und dieses Thema etwas bis sehr vernachlässigt. Das bekannte Microsoft-Blog WinBeta hat nun die Gelegenheit bekommen, Continuum auszuprobieren und erste Eindrücke zu sammeln.

Windows 10 Mobile ContinuumWindows 10 Mobile ContinuumWindows 10 Mobile ContinuumWindows 10 Mobile Continuum

Dort heißt es, dass das Redmonder Unternehmen viel Arbeit in die Benutzeroberfläche gesteckt hat. Ziel war es, die Umgebung bzw. Ansicht möglichst an den Desktop anzunähern. Denn man wird im Fall von Continuum mit der vertrauten Taskleiste begrüßt, diese hat die Elemente Start, Suche und Taskansicht, dazu kommt noch der mobile Zurück-Button.

Ist man im Continuum-Modus, dann wird als bzw. im Startmenü der Startbildschirm des Smartphones angezeigt, dadurch hat man sofort eine vertraute Ansicht und weiß, wo welches Element zu finden ist. "Alle Apps" sind über die rechte untere Ecke dieser Start-Anzeige erreichbar.


Die Apps werden hochskaliert, die Nutzung passt sich aber gut an die Bedienung per Maus und Tastatur an, sodass man sich nicht umstellen muss, wenn man vom Desktop-PC kommt. Grundsätzlich sollen alle Universal Apps in Continuum funktionieren und sich an unterschiedliche Bildschirmgrößen anpassen.

Besonders spannend: Wer Continuum am Laufen hat, der kann das Mobilgerät als PC-Ersatz laufen lassen und es gleichzeitig dennoch als Smartphone nutzen. Wenn man etwa Office in Continuum laufen hat und einen Anruf oder eine SMS bekommt, dann wird ersteres Szenario nicht unterbrochen und man kann zeitgleich beispielsweise telefonieren.

"Beeindruckend"

Dass die Funktion neue Hardware erfordern wird, ist bereits bekannt. WinBeta meint, dass das sicherlich schade, aber technisch auch nachvollziehbar ist. Insgesamt heißt es zu Continuum, dass die Funktion "extrem beeindruckend" sei. Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Technical Preview, Windows Mobile 10, Continuum, Windows 10 Continuum Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Mobile, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Technical Preview, Windows Mobile 10, Continuum, Windows 10 Continuum WinBeta
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren107
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden