Prinzessin bekommt Prinz: Unicode 9.0 kommt mit vielen neuen Emojis

Emoji, Unicode, Unicode Consortium Bildquelle: Emojipedia
Sollte die Entwicklung so weitergehen, wird man wohl bald über eine regelrechte Bildersprache mit Nutzern in aller Welt kommunizieren können. Die Vielfalt der standardisierten Emojis im Netz wird demnächst zumindest noch einmal um verschiedene kleine Bildchen erweitert.
Das Unicode Consortium, das an einem universellen Zeichensatz für das gesamte Netz arbeitet, hat 38 weitere Emojis als Kandidaten akzeptiert, die ihren Eingang in den Unicode 9.0-Standard finden sollen. Die Palette der verfügbaren Bildchen wird dabei teilweise um solche erweitert, die vielen Nutzern in den bisherigen Listen noch fehlen. Bei anderen dürfte so Mancher aber auch noch nicht einmal bemerkt haben, dass es sie nicht gibt.

Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0
Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0Neue Emojis in Unicode 9.0

Neu wird beispielsweise ein Tänzer sein, der das Gegenstück zu der bereits verfügbaren Tänzerin darstellt. Der Designer, von dem der Entwurf stammt, hat sich offenbar ein Beispiel an einer der bekanntesten Tanz-Szenen der Filmgeschichte genommen: Ein wenig erinnert er John Travolta in Saturday Night Fever. Aber auch an anderen Stellen werden Pärchen vervollständigt: Die Braut bekommt einen Mann mit Smoking zur Seite gestellt, die Prinzessin einen Prinzen und sogar der Weihnachtsmann erhält eine Partnerin: Eine Oma mit weißroter Mütze.

Andere neue Emojis sollen für spezielle Lebenslagen eingesetzt werden können. So gibt es unter den Kandidaten ein Gesicht mit laufender Schnupfennase und eine schwangere Frau. Häufiger Verwendung dürfte aber auch ein Frauen-Charakter mit klassischer Facepalm-Geste finden. Neu eingeführt werden auch verschiedene Hand-Gesten wie gekreuzte Finger, ein Handschlag oder eine Ruf-Mich-An-Haltung der Finger.

In der Liste finden sich auch einige Emojis aus dem Bereich Ernährung, sowie zusätzliche Tiere. So wird man seinen Kommunikationspartnern zukünftig auch per Bild mitteilen können, dass man zum Frühstück ein Croissant und Bacon bekam. Die Tiere werden unter anderem um Fuchs, Ente, Fledermaus, Eule und Hai erweitert.

In den Spezifikationen des Unicode-Standards sind jeweils die Umschreibungen für die Bilder enthalten, da der Code nur aussagt, an welcher Stelle ein entsprechendes Bild erscheinen soll. Auf den verschiedenen Plattformen könnten die Umsetzungen daher jeweils etwas anders aussehen. Eine grundsätzliche Idee, was auf die Nutzer zukommt, haben die Grafiker der Emojipedia schon einmal veröffentlicht, die wir euch in der Galerie zeigen. Emoji, Unicode, Unicode Consortium Emoji, Unicode, Unicode Consortium Emojipedia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden