IFA soll Durststrecke der Branche mit Aussteller-Rekord durchbrechen

Logo, Ifa, Messe, Rot, Technikmesse Bildquelle: IFA
In der kommenden Woche öffnet in Berlin die Elektronikmesse IFA ihre Tore und in der Branche hofft man nun darauf, dass die Veranstaltung positive Impulse setzen kann. Denn bisher lief es in diesem Jahr, in dem nicht einmal große Sportereignisse die Verkäufe ankurbelten, nicht berauschend.
Im ersten Halbjahr musste man so im Bereich der Unterhaltungselektronik einen Umsatzrückgang von 2,5 Prozent hinnehmen. So klingt es fast wie ein hoffnungsvolles Mantra, was Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters GFU, an Hoffnungen in die Messe steckt: "Von der IFA erwarten wir positive Impulse. Im Bereich Consumer Electronics rechnen wir mit einer Trendwende durch die IFA und somit einem positiven Weihnachtsgeschäft."

Geschafft werden soll dies durch die Besonderheit der Veranstaltung. Kamp spricht hier von einer "einzigartigen Mischung", in der die Trends und Entwicklungen der vernetzten Welt an einem Ort versammelt seien. Außerdem stützt man sich auf die über 90-jährige Tradition, nach der viele Innovationen auf der IFA ihre Premiere feiern.

Viele neue Aussteller

Dass die Hoffnungen auf eine Belebung der Branche nicht ganz aus dem leeren Raum kommen, dafür soll die Zahl von über 1.500 Unternehmen stehen, die in der kommenden Woche unter dem Berliner Funkturm anwesend sein werden. Das bedeutet in diesem Jahr immerhin einen neuen Aussteller-Rekord.

Einer der prominentesten Neuzugänge ist dabei der chinesische Netzwerkausrüster ZTE, der unter anderem mit seinem aktuellen Smartphone-Sortiment auf die Suche nach Kunden geht. Für IT-Interessierte dürfte die Messe aber auch durch Intel recht interessant werden - denn dieser bringt jetzt seine neue Prozessor-Generation Skylake auf den Markt und verschiedene Hardware-Hersteller werden neue Produkte auf Grundlage dieser Plattform vorstellen. WinFuture.de wird natürlich wieder für euch vor Ort sein und in Text, Bild und Video über die zahlreichen Neuerungen berichten. Logo, Ifa, Messe, Rot, Technikmesse Logo, Ifa, Messe, Rot, Technikmesse IFA
Mehr zum Thema: IFA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:20 Uhr Smartwatch, HUMTUS Armbanduhr Bluetooth 4.0 IPS Touchscreen Herzfrequenz Schrittzähler Schlafmonitor Sitzende Erinnerung Audio-Player Videoplayer 1.3 Zoll GSM Micro SIM Slot für Android OS und iOS--Nano SIM SlotSmartwatch, HUMTUS Armbanduhr Bluetooth 4.0 IPS Touchscreen Herzfrequenz Schrittzähler Schlafmonitor Sitzende Erinnerung Audio-Player Videoplayer 1.3 Zoll GSM Micro SIM Slot für Android OS und iOS--Nano SIM Slot
Original Amazon-Preis
62,88
Im Preisvergleich ab
64,88
Blitzangebot-Preis
47,16
Ersparnis zu Amazon 25% oder 15,72
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden