Windows 10: Kein Upgrade für Lumia 530 & Co wegen nur 4 GB ROM?

Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Bildquelle: Nokia
Besitzer der besonders günstigen Windows Phones mit nur vier Gigabyte internem Flash-Speicher schauen bei der Einführung von Windows 10 Mobile möglicherweise in die Röhre. Dies legen Angaben von Microsoft nahe, wonach die zu aktualisierenden Geräte mindestens acht Gigabyte Flash-Speicher haben müssen.
Wie WindowsUnited unter Berufung auf Microsofts offizielle Website mit diversen Informationen zu Windows 10 Mobile berichtet, ist dort ausdrücklich davon die Rede, dass "8 GByte interner Speicher erforderlich" sind, um die neue Version des mobilen Betriebssystems installieren zu können. Bei den meisten aktuell im Markt verfügbaren Windows-Smartphones ist dies auch der Fall, doch es gibt auch einige Ausnahmen.

Nokia Lumia 530Nokia Lumia 530Nokia Lumia 530Nokia Lumia 530

Die promineteste Ausnahme ist wohl das Microsoft Lumia 530, das im Sommer 2014 als neuer Preisbrecher die Nachfolge des bis dahin beliebtesten Lumia-Smartphones antreten sollte - des Nokia Lumia 520. Hinzu kommen weitere Modelle wie das Acer Liquid M220, das Archos 40 Cesium und das Kazaam Thunder 340W, wobei zumindest im Fall des letztgenannten Geräts bereits vom Hersteller zu hören war, dass es kein Upgrade auf Windows 10 Mobile erhalten soll.

Schon während der aktuell noch laufenden Testphase von Windows 10 Mobile zeichneten sich die Probleme mit den Geräten mit wenig internem Speicher bereits ab. So hatten Tester der Windows 10 Mobile Insider Preview häufig Probleme oder konnten die neue Version trotz der Verwendung einer MicroSD-Karte nicht installieren. Problematisch ist dies vor allem wegen der großen Verbreitung des Lumia 530, denn hierzulande hat das Gerät nach Angaben des Werbedienstleisters AdDuplex noch immer einen Marktanteil von 6,2 Prozent.

Dass Windows 10 Mobile zu viel Speicher belegt, um auf den älteren Geräten mit geringem Flash-Speicher verwendet zu werden, scheint auch eine weitere Informationsseite von Microsoft zu bestätigen, die der Konzern kürzlich veröffentlicht hat. Dort heißt es zum Thema "Lumia-Speicher", dass das Upgrade bei fünf bis sieben Gigabyte Speicher belegt - was selbst bei Modellen mit acht GB schon Probleme erahnen lässt.

Von Seiten des Microsoft-Supports hieß es dazu bisher nur, dass man das Upgrade auf Windows 10 Mobile für andere als die auf der Website genannten Geräte noch nicht bestätigen könne. Offiziell würde das Upgrade bisher für das Lumia 430, Lumia 435, Lumia 532, Lumia 535, Lumia 540, die 1-GB-Version des Lumia 635, das Lumia 640, Lumia 640 XL, Lumia 735, Lumia 830 und Lumia 930 angekündigt. Grundsätzlich sind auch mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher nötig. Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Nokia, Lumia, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia 530, Lumia 530 Nokia
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren90
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden