Windows 10: Cortana dank Parallels noch vor Siri auf Mac OS X

Cortana Mac OS X, Cortana OS X, Parallels 11, Cortana auf dem Mac Bildquelle: Parallels
Der Softwarehersteller Parallels sorgt mit der neuen Version seiner gleichnamigen Software dafür, dass nicht nur Windows 10 auf einem Mac von Apple in einer virtuellen Maschine betrieben werden kann, sondern auch Microsofts Sprachassistent Cortana. Damit landet Cortana noch vor Apples eigenem Sprachassistenten Siri auf dem Mac.
Microsoft arbeitet zwar an Versionen von Cortana für Apples iOS und Android von Google, doch eine offizielle Ausgabe für Apples Mac OS X soll es zunächst nicht geben. Parallels 11 übernimmt diesen Job nun und bringt Cortana samt Windows 10 auf den Mac. So unterstützt die Software nicht nur Windows 10 in vollem Umfang, sondern bietet auch die Möglichkeit, nur Cortana zu nutzen, ohne dass die restliche Oberfläche von Microsofts neuem Betriebssystem zum Vorschein kommt.

Parallels bringt Cortana auf Mac OS XParallels bringt Cortana auf Mac OS XParallels bringt Cortana auf Mac OS XParallels bringt Cortana auf Mac OS X

Zwar benötigt man natürlich eine Vollversion von Windows 10, um Cortana auch unter Mac OS X zu nutzen, die in der VM von Parallels installiert wird, doch dann muss lediglich die Funktion "Hey Cortana" aktiviert werden, die den Sprachassistenten auf Zuruf hervorholt. Dank des speziellen "Coherence"-Modus von Parallels 11 kann man auf diesem Weg die Oberfläche von Cortana direkt über dem Dock von OS X anzeigen lassen - inklusive ihres kompletten Funktionsumfangs.

Wer Cortana mittels Parallels 11 auf den Mac holt, kann damit also alle Dinge erledigen, die auch direkt in Windows 10 möglich sind. Neben diversen Informationen zu Wetter, Aktienkursen, Sportergebnissen, Nachrichten und Orten kann Cortana also theoretisch auch ihr sogenanntes Notizbuch nutzen, um dem Nutzer im Alltag zur Seite zu stehen. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Cortana aktiv genutzt wird.

Gerade auf dem Mac dürften jedoch nur wenige Anwender den Outlook-Kalender und ähnliches Nutzen, mit dessen Hilfe Cortana auch über Termine informiert. Parallels 11 ist kostenpflichtig und wird in der Basisversion zum Preis von knapp 80 Euro vertrieben. Für 50 Euro ist das Upgrade von den Vorgängerversionen möglich, die noch keine Unterstützung für Windows 10 bieten. Cortana Mac OS X, Cortana OS X, Parallels 11, Cortana auf dem Mac Cortana Mac OS X, Cortana OS X, Parallels 11, Cortana auf dem Mac Parallels
Mehr zum Thema: Cortana
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden