Google bringt eigenen Router OnHub auf den Markt

wlan-router, Google OnHub, Google Router Bildquelle: Google / TP-Link
Google und der Netzwerk-Spezialist TP-Link haben soeben die Einführung eines gemeinsam entwickelten WLAN-Routers namen OnHub bekanntgegeben. Das Gerät soll ab Ende August zum Preis von 200 Dollar auf den Markt kommen und sich durch hohe Verbindungsgeschwindigkeiten und eine sehr einfache Bedienung auszeichnen.
Der neue OnHub-Router von Google und TP-Link soll vieles anders machen als die Geräte anderer Anbieter - und vor allem einfacher. Der Router wird zusammen mit einer einfach zu bedienenden App angeboten, über die der Besitzer die Konfiguration von einem beliebigen Smartphone oder auch Tablet vornehmen kann.

OnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-Link

Technisch soll das Gerät ebenfalls vorn mitspielen, denn es passt angeblich die verwendeten Frequenzen im Abstand von fünf Minuten den Umgebungsbedingungen und der Nutzungsart an, um optimale Leistung zu garantieren. Dabei wechselt das Gerät jeweils den Kanal, wenn es feststellt, dass eine Frequenz zu stark genutzt wird.

OnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-LinkOnHub Router von Google & TP-Link

Der OnHub speichert zudem, welche Geräte mit ihm Verbindung aufnehmen und wie sie die zur Verfügung stehende Bandbreite nutzen. In der Folge sollen die einzelnen Geräte dann jeweils ein Optimum an Bandbreite zur Verfügung gestellt bekommen, um eine einwandfreie Nutzung zu gewährleisten. In dem runden Gehäuse stecken insgesamt 13 Antennen und gefunkt wird per 802.11b/g/n/ac in den 2,4- und 5-Gigahertz-Bändern, wobei mittels des AC1900-Standards maximale Übertragungsraten von bis zu 1900MBit/s erzielt werden können, heißt es.

Zur Ausstattung gehört außerdem ein integrierter Lautsprecher am oberen Ende, der dem Gerät die Möglichkeit gibt, als Bluetooth-Lautsprecher zu funktionieren. Obendrein gibt es Support für Zigbee und Google Weave. In Sachen Hardware befindet sich zusätzlich auch noch ein USB-3.0-Port für den Anschluss eines externen Speicherlaufwerks an Bord, mit dem eine externe Festplatte oder ein USB-Laufwerk ins Netzwerk geholt werden können, um von diversen Geräten auf sie zuzugreifen.

Google setzt beim OnHub-Router augenscheinlich vor allem auf drahtlose Verbindungen, denn am Gerät befindet sich neben einem WAN-Anschluss für den Zugang zu Kabel-, DSL- oder anderen Modes und somit das Internet lediglich ein einzelnder Gigabit-Ethernet-Port. An diesen kann man bei Bedarf einen zusätzlichen Switch anschließen, um stationäre Geräte per Kabel ins Netzwerk zu holen. wlan-router, Google OnHub, Google Router wlan-router, Google OnHub, Google Router Google / TP-Link
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden