Microsoft-Gründer Bill Gates war "abhängig" von Minesweeper

Microsoft, Bill Gates, Gates Bildquelle: Microsoft
In den Neunzigerjahren wurden wohl wenige Spiele am PC so häufig gespielt wie das lange Zeit mit Windows ausgelieferte Minesweeper. Auch Microsoft-Gründer Bill Gates war offenbar ein Riesenfan des Klassikers, so sehr, dass er das Spiel von seinem eigenen Arbeitsplatzrechner entfernte, damit es ihn nicht von der Erledigung wichtigerer Aufgaben abhielt.
Wie Business Insider berichtet, könnte Bill Gates Anfang der 90er wohl als einer der bekanntesten Minesweeper-Abhängigen durchgegangen sein. Dies geht zumindest aus Äußerungen eines früheren Produktmanagers von Microsoft hervor, der einst für das sogenannte Windows Entertainment Pack verantwortlich war, das damals für Windows 3.0 als kostenpflichtiges Produkt erhältlich war und neben Solitär und einigen anderen Spielen auch Minesweeper enthielt.

Microsoft MinesweeperMicrosoft MinesweeperMicrosoft MinesweeperMicrosoft Minesweeper

Bruce Ryan, einst für das Windows Entertainment Pack zuständig, erhielt 1990 eine E-Mail von Bill Gates, in der er sich augenzwinkernd fragte, ob man die menschliche Würde auch dann noch aufrechterhalten könne, wenn Maschinen Dinge schneller tun können als Menschen. Der Grund dafür war laut Ryan, dass Gates' Highscore in Minesweeper zuvor von einem Makro geschlagen wurde, das die eigenen Mitarbeiter aus Spaß auf einem PC auf das Spiel angesetzt hatten.

Gates als Microsoft-interner Rekordhalter

Zuvor hatte Ryan selbst einen Geschwindigkeitsrekord bei der erfolgreichen Lösung einer Minesweeper-Runde aufgestellt - indem er den Anfängermodus des Spiels innerhalb von sechs Sekunden hinter sich brachte. In einer firmeninternen E-Mail forderte er alle anderen Mitarbeiter heraus, doch niemand war in der Lage, Ryans Rekord zu schlagen - außer Bill Gates. Der Microsoft-Gründer schaffte es, den Anfängermodus in nur fünf Sekunden zu durchlaufen.

Um dies zu belegen, lud Gates den Produktmanager ein, sich selbst von seinem Rekord zu überzeugen. Statt jedoch in sein eigenes Büro zu gehen, besuchten die beiden Männer den Arbeitsplatz von Michael Hallman, der damals als President von Microsoft tätig war. Anstelle seines eigenen Rechners hatte Gates nämlich den PC des Managers genutzt, um auf dem Gerät Minesweeper zu spielen.

Minesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RT
Minesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RTMinesweeper für Windows 8 & RT

Der Grund dafür war, dass Gates Minesweeper von seinem eigenen PC entfernt hatte, weil er laut Ryan der Meinung war, zu viel Zeit mit dem kleinen aber süchtig machenden Spiel zu verbringen. Der Gedanke daran, dass Microsoft-Gründer Gates nach Arbeitsschluss auf dem Rechner eines Mitarbeiters Minesweeper spielen würde, bringt Ryan heute noch zum lachen.

Um ihren Chef ein wenig zu ärgern, schufen die Entwickler nach dessen Rekord ein einfaches Makro, das automatisch eine der Ecken des Spielfelds von Minesweeper anklickte und dann das Spiel neu lud, bis es eine Konfiguration fand, die innerhalb nur eines weiteren Klicks gelöst werden konnte. Durch diese Taktik konnte das Spiel schließlich mittels des Makros nach nur einer Sekunde gelöst werden.

Dies teilten Ryan und seine Kollegen dann dem bisherigen Rekordhalter Gates mit, mit dem Verweis, dass er leider von einem Makro geschlagen wurde. Der reagierte mit der eingangs erwähnten E-Mail, in der er nicht nur Fragen zum Erhalt der menschlichen Würde stellte, sondern auch überlegte, ob er nicht auf den Modus für erfahrene Spieler wechseln sollte. Minesweeper, Minesweeper Spiel, Windows 3.1 Minesweeper Minesweeper, Minesweeper Spiel, Windows 3.1 Minesweeper Microsoft
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8.1 im Preisvergleich

Tipp einsenden