iOS 8.4.1 Update: Apple fixt endlich einen Berg Apple Music-Bugs

Update, iOS, Apple Music
Apple hat neue Updates für iOS und OS X herausgegeben. Für beide Betriebssysteme beschränken sich die Änderungen in den neuen Updates vorrangig auf Fehlerbehebungen für den erst im vergangenen Juni gestarteten Streaming-Dienst Apple Music.
iOS 8.4.1 ist ab sofort für alle kompatiblen iPhones, iPods und iPads (also für iPhones ab dem iPhone 4s, für alle iPads außer der ersten Generation und für den iPod touch ab der fünften Generation) als Over-the-Air-Update verfügbar. Das Änderungs-Update ist mit gerade einmal 57,4 MB auf dem iPhone 6 (variiert je nach Modell) relativ klein geraten. Dabei hat sich Apple bei diesem Update um eine lange Liste an Bugs gekümmert, die den Spaß mit Apple Music bislang noch gründlich verderben konnten.

Mehr dazu: Neuer Ärger mit Apple Music: Beliebtes iOS-Feature plötzlich weg

iOS 8.4.1 - Music-BugsiOS 8.4.1 - Music-BugsiOS 8.4.1 - Music-BugsiOS 8.4.1 - Music-Bugs

Bugs, Bugs, Bugs

Das Update auf iOS 8.4.1 kann ab sofort geladen werden. Wer aktuell weniger als 50 Prozent Akkuleistung hat, muss wie gehabt zum Updaten an die Stromversorgung oder an den Rechner. Ansonsten lässt sich die Aktualisierung kabellos OTA (Over The Air) laden.

Laut dem veröffentlichten Log zur Software-Aktualisierung bereinigt Apple neben dem Fehler mit dem eigenen Musik-Dienst auch einige Stabilitätsprobleme vom iOS selbst. Außerdem wurden einige Schwachstellen für den Webbrowser Safari bereinigt. Weitere Informationen zu den sicherheitsrelevanten Änderungen bei iOS-Aktualisierungen hält Apple auf der entsprechenden Support-Seite bereit (derzeit nur englisch verfügbar).

Changelog

  • Diese Version enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei Apple Music.
  • Probleme mit der Aktivierung der iCloud-Musikmediathek wurden behoben.
  • Ein Problem beim Anzeigen von hinzugefügter Musik wurde behoben, wenn Apple Music nur für die Anzeige von Offline-Musik eingestellt war.
  • Eine Methode zum Hinzufügen von Titeln zu einer neuen Playlist wird bereitgestellt, wenn keine Playlists zur Auswahl stehen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem auf verschiedenen Geräten unterschiedliche Coverbilder für ein Album angezeigt wurden.
  • Verschiedene Probleme wurden behoben, die auftraten, wenn Künstler bei "Connect" posteten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Tippen auf "Favorit" beim Hören von Beats 1 nicht so funktionierte wie erwartet.

Achtung Jailbreak

Wichtig für Jailbreaker: Wer aktuell mit TaiG sein Gerät befreit hat, sollte erst einmal auf Feedback zu dem iOS-Update warten. Solang nicht bekannt ist, ob Apple auch die für das Jailbreak genutzte Schwachstelle geschlossen hat, ist das Update ein Risiko. Jailbreaker sollten daher besser noch erst die Finger vom Aktualisierungs-Button lassen.

Siehe auch: Update: Jailbreak-Tool TaiG 2.2.0 schaltet iOS-Version 8.4 frei Infografik: Die Entwicklung von iOS 1 bis iOS 8Die Entwicklung von iOS 1 bis iOS 8 Update, iOS, Apple Music Update, iOS, Apple Music
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden