Pornhub will das Netflix für Erwachsenenunterhaltung werden

Office, Porno, Büro Bildquelle: Larry Knowles (CC BY 2.0)
Pornhub hat einen neuen Premium-Dienst vorgestellt: Für 9,99 US-Dollar im Monat will die Video-Plattform für Erwachsenen-Unterhaltung künftig auf Werbung verzichten, exklusive Inhalte anbieten und Videos in 1080p streamen. Dazu gibt es für die Premium-Nutzer exklusiv High-Speed-Server, damit der Spaß nicht mittendrin in Stocken gerät.
Pornos nonstop in Netflix-Manier will Pornhub nun also streamen, mit einer ganzen Reihe an Zusatz-Features für die Nutzer - denn das sei es, worauf die Nutzer gewartet hätten, ist sich Pornhub sicher und will damit nun Geld verdienen (via The Verge). Man will aus dem schmuddeligen Business eine saubere Plattform machen, "Qualitätscontent" anbieten und den Nutzern statt nerviger blinkender Werbung künftig hochaufgelöste nackte Körper gegen Bezahlung auf eine Vielzahl von Geräten bringen. Dazu plant Pornhub Apps für Android und Roku, einer der beliebtesten Set-Top-Boxen in den USA. Pornhub PremiumPornhub Premium bietet exklusive Inhalte und eine werbefreie Webseite. Die Premium-Nutzer werden neben den regulär verfügbaren 60 Straight- und 26 Gay-Kanälen schon bald Zugriff auf einige gesonderte Kategorien erhalten. Engadget hat dort schon einmal reinschauen dürfen und beschreibt das Angebot als umfangreich.

VR-Sex-Toys & exklusive Inhalte

Zudem wird man ab 2016 nicht nur Videos in HD im Angebot haben, sondern auch die ersten Filme die mit Virtual Reality-Feature ausgestattet sein werden. Pornhub hatte bereits angekündigt, spezielle VR-Sex-Toys anbieten zu wollen.

Ein einziges Problem haben die Anbieter jedoch noch, dennoch wird der Premium-Service ab sofort angeboten: ein Teil der bei Pornhub eingestellten Videos verletzt Urheberrechte, da sie nicht mit Genehmigung der eigentlichen Rechteinhaber eingestellt wurden, sondern von Dritten. Daher habe man nun einen Vertrag mit den großen Studios wie Brazzers und Reality Kings schließen können, der sie an den Abo-Einnahmen beteiligt. Die Studios liefern zudem noch exklusiven Content, also Inhalte, die sonst nicht (rechtmäßig) im Internet zu finden sind.

Mit dem Angebot will Pornhub es auch schaffen, das Business aus der Ecke der illegalen Videos zu holen. Als Vorbild dient Netflix, die es ebenfalls geschafft haben, Nutzer gegen ein monatliches Entgelt zu sich zu locken, und die TV-Serien und Spielfilme nicht mehr auf Filesharing-Plattformen und Co. zu sehen. Auch mit hohen Preisen bei einzelnen Anbietern will Pornhub Schluss machen. Künftig zahlt man für ein Abo und bekommt unendlichen Zugriff auf diverse Spielarten.

Mehr dazu: Oculus Rift ist und bleibt eine "offene Plattform" - auch für Pornos Office, Porno, Büro Office, Porno, Büro Larry Knowles (CC BY 2.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden